Sekretär

Schlagwort

Sekretaer-Pulvermacher_09.jpg
Meisterstück Sekretär

Keiner für alles

Wer heute als Meisterstück einen Sekretär anfertigt, tut gut daran, sich klar zwischen einem analogen Schreibmöbel und einem Homeoffice zu entscheiden – die jeweiligen Anforderungen sind zu unterschiedlich, um in einem Mischkonzept aufzugehen.

Zurück in die Zukunft

Die Geschichte kennt den Sekretär, auch Damenschreibtisch genannt, als ein kleines, aber meist feines Möbelstück, das sich gut für schreinerische Kabinettstückchen eignet. Ein solches ist dem Schweizer Möbelschreiner und Gestalter Thomas Kurer gelungen, indem er das klassische Thema in den modernen Werkstoff Corian transponiert hat. Für den Prototyp…

Jakob Elmenhorst

Für sein Gesellenstück und Sekretär verlieh ihm der Berliner Landesverband den dritten Preis der Guten Form 2014. Siehe dds 10/2014, Seite 98.

Zwölf Tage bis zum Lack

Studierende im vierten Semster Innenarchitektur hatten im Fach Möbelkonstruktion zwölf Nachmittage Zeit, ihr erstes Stück aus dem Nichts zu schaffen: einen Sekretär mit Schublade sowie Tür oder Klappe. Tatort: Burg Giebichenstein.
Meisterstücke

Moderner Cocktail

Leonhard Damnig, Meisterschule München, beschreibt sein Meisterstück als »Mix zwischen Klassik und Moderne«. Nicht nur der unkonventionelle Aufbau regt zum Nachdenken über Konstruktion und Gestaltung an.
Meisterstücke

Möbelkunstwerk

Das Meisterstück von Christian Melz aus den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen fasziniert durch künstlerische Eigenständigkeit. Für Ursula Maier tritt die angedachte Funktion als Sekretär dabei in den Hintergrund.
Meisterstücke

Der Autor

Prof. Peter Litzlbauer, Staatl. Akademie der bildenden Künste, Fachbereich Architektur und Design, Stuttgart