Nimbus

Schlagwort

Haefele_Nimbus_DDS_online.jpg

Häfele übernimmt Nimbus Group

Der Möbel- und Baubeschlägehersteller Häfele, Nagold (Baden-Württemberg), erweitert seinen Produktbereich Möbel-Lichtsysteme auf dem Wege einer strategischen Übernahme des Leuchtenspezialisten und LED-Pioniers Nimbus. Die inhabergeführte Nimbus Group mit Sitz in Stuttgart geht zu 100% an die Nagolder über. Nimbus-Firmengründer Dietrich Brennenstuhl…
Akku-Leuchte-Winglet_CL_Nimbus_Basket_Charger.jpg
Kabellose, akkubetriebene Wandleuchte von Nimbus für Terrasse und Innenraum

Beleuchtung to go

Die portable LED-Leuchte Winglet CL von Nimbus wird über eine selbstklebende oder geschraubte Halterung magnetisch an der Wand befestigt. Eine Akkuladung reicht für rund 100 Stunden. Zum Laden wird die Leuchte in den »Basket Charger« – die Winglet-Multi-Ladeschale – gestellt, zusammen mit bis zu fünf weiteren Winglet-Leuchten sowie beliebigen Endgeräten,…

Nervenschoner

Raumakustik ist in offenen Büros ein wichtiges Thema, denn oft sind die bauseitig gegebenen Oberflächen sehr schallhart. Durch absorbierende Einrichtungselemente und abschirmende Trennwände lässt sich das akustische Raumklima deutlich verbessern.

Schall und Raum

Abgehängte oder wandmontierte Vlieskissen verringern die Schallreflexion

Raumteiler für Nicht-Schreiner

Fraunhofer-Know-how steckt im Trennwandsystem »Rossoacoustic« von Nimbus: Eine Entwicklungszusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Abteilung Akustik, hat ein sehr benutzerfreundliches Produkt für Menschen hervorgebracht, die in Großraumbüros arbeiten. Die federleichten, transparenten Paneele, bestehend aus einer Kunststoffwabenstruktur,…

Investor Nimbus steigt bei Bürkle ein

Der Anlagenhersteller Bürkle vermeldet den Einstieg der Finanzgesellschaft Nimbus aus dem niederländischen Zeist. Der an langfristigen Beteiligungen interessierte Investor ist mit einer signifikanten Kapitalerhöhung eingetreten und will aktiv die Weiterentwicklung der Firmengruppe fördern.

Lichtwolke zieht durchs Treppenhaus

Der Büroeinrichter Bene empfängt Besucher im Eingangsbereich mit einer dreidimensionalen Lichtwolke, die sich ins Treppenhaus fortsetzt. Sie setzt sich aus 76 einzelnen, in verschiedenen Höhen abgehängten Nimbus-LEDs zusammen. Das Wiener Solid-Architecture-Team wählte die Deckenleuchten »Modul Q 400« und »Q 144 XL«, die für die gependelte Montage…

Filigrane Struktur

Transluzenter Raumteiler mit Wabenstruktur von Nimbus