Meisterstück

Schlagwort

Meisterstueck-Weichselbaum_frei.jpg
Meisterstück: Barschrank von Martina Weichselbaumer

Symbol mit Nutzwert

Martina Weichselbaumer hat als Meisterstück einen unkonventionellen Barschrank gestaltet. Prof. Axel Müller-Schöll zieht Parallelen zum Entwurfsverständnis im Bauhaus, dessen Gestaltungsimpulse vor 100 Jahren die Welt verändert haben.
Meisterstueck-Jonathan-Schreiber_02.jpg
Meisterstück von Jonathan Schreiber aus Valchromat und Nussbaum

Hängende Skulptur

Jonathan Schreiber stellt kraftvolle, körperhafte Elemente in eine feine Rahmenstruktur. Das Meisterstück vereint spielerisch zwei konträre Gestaltungsansätze.
Meisterstueck-Flurmoebel_01.jpg
Meisterstück Flurmöbel

Doppelte Retrospektive

Das Meisterstück von Andreas Leubner ist formal und im Entwurfsansatz eines Systemmöbels eine gelungene Hommage an die 1960er- und 1970er-Jahre.
02_Gallesdoerfer3849.jpg
Meisterstück in Eiche und Mineralwerkstoff

Schönheit des Einfachen

Das auf den ersten Blick unscheinbare Meisterstück von Alexander Gallesdörfer überzeugt als ausnehmend gelungenes, in den Formen stimmiges und harmonisches Möbel.

Bleibende Werte

Meisterstücke bleiben in der Regel unverkäufliche Unikate – Torsten Gätjens und Michael Holst aus Bremen glauben, dass sich für diese Arbeiten auch Kunden finden. Mit ihrem Webshop »Mysterstyck« wollen sie Tischlern eine Plattform geben, ihr Meisterstück zu präsentieren und bei Interesse für Kunden nachzubauen. Die Idee zum Onlineshop kam den beiden…

Online-Startup wider das Vergessen

Wenn Tischler zu Meistern werden, schließen sie ihre Prüfung mit einem Meisterstück ab. Dass diese hochwertigen Möbel danach in Vergessenheit geraten, möchten Torsten Gätjens und Michael Holst mit ihrem Bremer Unternehmen Mysterstyck, gesprochen »Meisterstück«, verhindern.
Meisterstücke

Entwicklung eines Prototyps

Aus Magnetschichtstoff gefertigte Kanten und flexible Fachböden mit eingelassenen Magneten definieren an beliebiger Stelle Flächen in einer filigranen zerlegbaren Struktur: Sarah Kamender stellt bei ihrem Meisterstück Standardprodukte in einen neuen Kontext.

Gestapelt und verzurrt

Mathis Thaler folgt mit seinem Meisterstück der Idee, ein Möbel in seine Funktionsbereiche zu zerlegen und neu zusammenzufügen. Axel Müller-Schöll weist auf einen originellen Entwurf der niederländischen Designergruppe Droog hin, der ihn inspiriert haben könnte.

»Wildunger Designpreis« für Maximilian Wiesner

Maximilian Wiesner aus Fischbachtal bei Darmstadt hat den »Wildunger Designpreis« gewonnen. Der frisch gebackene Tischlermeister hat die Jury der Holzfachschule Bad Wildungen mit seinem Meisterstück, einer rollbaren Multimediastation, voll überzeugt.

Ein Klassiker im Retro-Gewand

Unangefochten dominierte der Sekretär von Christian Mathis den Gestalterpreis Berlin der Meister des Jahrgangs 2013. Axel Müller-Schöll befasst sich mit dem Meisterstück und darüber hinaus wie Grundlagen entstehen, um solch ein Stück zu schaffen.