Treppenkonfigurator von Compass mit AR-Funktionen

Ideale Verkaufshilfe

Compass verknüpft Daten aus seinem Treppenkonfigurator mit der AR-Brille von Microsoft – eine ideale Verkaufshilfe für Treppenbauer. Der Kunde kann buchstäblich um die Treppe herumlaufen und sie von allen Seiten betrachten.

Mit dem Treppenkonfigurator von Compass können Handwerker direkt vor Ort beim Kunden dessen individuelle Treppe planen. Das Ergebnis lässt sich in 3D betrachten, die Produktionsdaten werden gespeichert und stehen zur Generierung von Formularen, Stücklisten und CNC-Code zur Verfügung. Der Konfigurator erleichtert die Visualisierung und Präsentation von Treppendesigns und führt zu schnelleren Angeboten.

Ein neues Feature ist die Verknüpfung von Treppenkonfigurator-Daten mit der Microsoft HoloLens, einer AR-Brille (Augmented Reality). Die AR-Brille zeigt dem Träger sein reales Umfeld, projiziert aber gleichzeitig virtuelle Elemente – z. B. Treppen – in die Umgebung. Es unterscheidet sich von der virtuellen Realität insoweit, dass die Objekte in die reale Welt projiziert werden. Die AR-Brille ist eine großartige Verkaufshilfe, da Kunden, die virtuelle Treppe im wirklichen Raum sehen. Sie können buchstäblich um die Treppe herumlaufen und sie von allen Seiten betrachten. Mit der AR-Brille nimmt der Treppenbauer seinen tragbaren Ausstellungsraum überall mit hin. Treppen können mit Augmented Reality in Echtgröße mit dem echten Material und allen zusätzlichen Bestandteilen angeschaut werden. Durch die Visualisierung werden Konstruktionsfehler schon in einem frühen Stadium vermieden.

Compass Software GmbH

44379 Dortmund

Tel.: (0231) 981290

www.compass-software.de