Erwerb_Keller_durch_roto.jpg
Vertragsunterzeichnung: (v. l.) Roto-Finanzvorstand Michael Stangier, Inhaber Peter Keller, Roto-Vorstandsvorsitzender Dr. Eckhard Keill und Roto-Vorstand Christoph Hugenberg
Roto

Roto kauft Service-Partner in der Schweiz

Roto hat in der Schweiz das Fachunternehmen für den Einbau von Dachfenstern Keller erworben. Keller hat seinen Sitz in Thalheim bei Winterthur, beschäftigt rund 20 Mitarbeiter und ist landesweit mit mehreren Standorten vertreten. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein komplettes Dienstleistungsspektrum rund um den Dachfenster-Einbau und dessen Nachversorgung an.

Roto sieht in der Schweiz eine ausgeprägte Tendenz zu Wohndachfenstern und darauf abgestimmten Verschattungssystemen und Smart Home-Lösungen. Der Bauzulieferer aus Leinfelden-Echterdingen will diesen Markt zusammen mit seinem neuen Partner in der Schweiz bearbeiten.