1285_-_Alexander_Boehler_web.jpg
Seit 1. Februar neu in der Leitung bei Remmers: Alexander Böhler
Foto: Remmers

Remmers erweitert Führungsetage

Gleich auf zwei Ebenen hat das mittelständische Unternehmen Remmers seine Führungsstruktur verändert: Alexander Böhler ist zum 1. Februar sowohl in den Vorstand der Remmers-Gruppe als auch in die Geschäftsführung der Töchterunternehmen Remmers GmbH und Remmers Industrielacke berufen worden.

Der 51-jährige soll sowohl in der AG als auch bei den Tochtergesellschaften jeweils die Bereiche F&E, Produktion, Logistik und Einkauf übernehmen und mit seinen vielfältigen Auslandserfahrungen den Internationalisierungskurs bei Remmers unterstützen. Bei der Remmers Baustofftechnik Produktions GmbH nimmt er den Platz von Dirk Sieverding, Vorstandsvorsitzender der Remmers Gruppe AG, ein.

Böhler hat zuletzt als Vorstandsvorsitzender der britischen Cellfacts Analytics ein Verfahren zur Schnellerkennung mikrobieller Verkeimung in Produktionsprozessen zur Patentreife entwickelt. In der Remmers Gruppe AG soll Böhler als Chief Operating Officer sein Know-how bei der Prozess- und Qualitätsoptimierung einbringen. »Ohne Qualität keine Effizienz – die konsequente Absicherung von Produkt- und Prozessqualität ist eine wesentliche Voraussetzung für effiziente Betriebsprozesse. Unsere Mitarbeiter sind Dreh- und Angelpunkt, um Qualität auf allen Stufen sicher zu stellen. Wir werden mit einer Aus- und Weiterbildungsoffensive und der Einführung von benutzerfreundlichen Systemen dafür sorgen, dass die Mitarbeiter bei der Schaffung von Remmers-Qualität optimal unterstützt werden«, erklärt Alexander Böhler, Vorstandsmitglied Remmers Gruppe AG.