Die Meisterschüler des aktuellen Kurses stehen im Mittelpunkt des Tags der offenen Tür an der Meisterschule für Schreiner München

Münchner Schreinerschule zeigt junge Formensprache

Die Meisterschule für Schreiner München (MSM) lädt am 8. und 9. Mai zu ihrer Meisterstückausstellung ein, die wieder von einem Tag der offenen Tür begleitet wird. In der historischen Aula des Kerschensteiner Berufsschulzentrums werden die Teilnehmer des aktuellen Meisterkurses ihre Meisterstückeausstellen.

Die Meisterstücke zeigen, was an Kreativität und handwerklicher Spitzenleistung im Möbelbau möglich ist. Der besondere Reiz der ausgestellten Stücke, liegt in der speziellen Formensprache der MSM begründet. Eine moderne Formensprache, die auf den individuellen Ausdruck und die Persönlichkeit der jungen Meister Bezug nimmt. Die Schreibtische, Medienmöbel, Side- und Lowboards, Barmöbel und Schränke aus edlen Hölzern und besonderen Materialien werden von den jungen Meisterinnen und Meistern persönlich präsentiert.
Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Rede des Schulleiters Erich Baumann am Freitag, den 8. Mai um 18 Uhr und der Vergabe des Gestaltungspreises des Fördervereins der Meisterschule.
Am Samstag können Interessierte zudem einen Blick hinter die Kulissen der Meisterschule werfen. Die Werkstätten und Unterrichtsräume sind geöffnet und ausgewählte Schülerarbeiten werden präsentiert. Um 14 Uhr findet eine Infoveranstaltung über die Unterrichtsschwerpunkte der MSM mit anschließender Hausführung statt.
Bilder der Ausstellungsstücke und weitere Informationen unter: www.meisterschule-schreiner.de