maco_und__hautau.jpg
Sehen in der Verbindung von Maco und Hautau viele Chancen: (v. l.) Klaus-D. Vehling, Petra Hautau, Ernst Mayer und Guido Felix
Maco

Maco übernimmt Mehrheit an Hautau

Die Mayer & Co Beschläge Unternehmensgruppe (Maco) mit Sitz in Salzburg erweitert ab sofort ihr Leistungsspektrum im Bereich großflächiger Schiebeelemente und -Beschläge mit der Übernahme der Mehrheit der Gesellschaftsanteile am Spezialisten für Schiebelösungen Hautau in Helpsen. Mit der Akquise festigt Maco seine strategische Position und baut das Angebot für internationale und lokale Kunden aus, die einen Komplettanbieter im Bereich Fenster-, Tür-, Großflächen-Beschläge sowie Dichtungen suchen. Die Managementverantwortung und die Ansprechpartner für die Kunden auf beiden Seiten bleiben unverändert; der selbständige Marktauftritt bleibt gewahrt.

Für das Schiebeexpertenteam von Hautau ergeben sich ebenfalls Ergänzungen zum breit gefächerten eigenen Programm. Der Jahresumsatz von Hautau beträgt rund 50 Millionen Euro, die mit etwas mehr als 300 Mitarbeitern erwirtschaftet werden.