______
Die Geschäftsführer von Klöpferholz, Manfred Meyer (l.) und Axel Grimm, sehen in der Kooperation mit Hagebau eine eine Stärkung der Marktposition
Klöpferholz

Klöpferholz wird Hagebau-Gesellschafter

Klöpferholz ist ab 1. Januar 2019 Gesellschafter der Hagebau. Als eines der führenden Holzhandelsunternehmen bleibt Klöpferholz dabei ein eigenständiges Unternehmen mit unveränderten Strukturen und Prozessen.

»Wir werden als Gesellschafter der Hagebau-Gruppe Teil einer starken Gemeinschaft«, begründet Manfred Meyer die Entscheidung zum Beitritt. Die rasante Veränderung der bedienten Märkte und Kundengruppen stelle Klöpfer vor Herausforderungen, denen das Unternehmen mit einer Vielzahl von Projekten entgegen trete, so der Klöpfer-Geschäftsführer weiter.

Um alle Marktchancen noch schneller und effizienter umzusetzen, werde Klöpfer die Hagebau-Kooperation zur weiteren Stärkung seiner Marktposition in Einkauf und Vertrieb nutzen. In der Zusammenarbeit zwischen Klöpfer und seinen Lieferanten werde sich hierdurch aus der Sicht des Holzhändlers nichts verändern.

Die Hagebau Handelsgesellschaft mit Sitz in Soltau ist eine heute durch rund 370 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene Kooperation. Der Gruppe sind über 1.750 Standorte in Europa angeschlossen. Mit mehr als 1.350 Mitarbeitern erbringt die Gesellschaft an sieben Standorten zahlreiche Dienstleistungen für die angeschlossenen Handelshäuser.