Der TÜV-Rheinland überreicht das Zertifikat an die Flaig-Geschäftsführung und die Projektverantwortlichen: (v. l.) Waltraud und Hubert Flaig, Gerhard Aberle, Annette Schmitz-Mohrmann, Jürgen Pech und Rolf Baetz

Flaig Innenausbau spielt in PEFC-Liga mit

Die Firma Flaig Kreativer Innenausbau in Hardt im Landkreis Rottweil hat für den Einsatz nachwachsender und zertifizierter Hölzer bei der Herstellung und dem Vertrieb von Möbeln das PEFC-Gütesiegel erhalten. Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft überreichte der Firma im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie das Zertifikat für den PEFC-Produktkettennachweis.

»Der hohe Einsatz hat sich am Ende gelohnt, wir sind jetzt in der Liga der wenigen PEFC-Unternehmen und können den Kunden ein Möbelstück komplett aus PEFC-Holzteilen fertigen und liefern«, betont Waltraud Flaig, Marketing- und Personalchefin des Unter-nehmens. Produkte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Die Herkunft des Holzes muss immer bekannt sein. Das aus einem zertifizierten Wald geschlagene Holz durchläuft alle Weiterverarbeitungsprozesse bis hin zum Endprodukt. Um einen geschlossenen Produktkettennachweis zu erreichen, müssen auch alle am Produktionsprozess beteiligten Unternehmen und Lieferanten ebenfalls zertifiziert sein. Aktuell sind das bei Flaig 40 international zertifizierte Lieferanten.
Das PEFC-Zertifikat gilt für ein Jahr. Die Kriterien müssen erfüllt bleiben, damit einer Verlängerung nichts im Wege steht.