Coplaning-Chef Günter Schmitz überträgt Armin Leinen (rechts) die Seminare für Kundenbegeisterung im Handwerk

Armin Leinen schult Handwerker vor Ort

Seminare und Workshops, die bisher von der Coplaning-Akademie „Denkhouse“ in Luxemburg angeboten wurden, finden  in Zukunft unter der Marke »Armin Leinen« statt  – und zwar direkt bei interessierten Handwerksbetrieben vor Ort. Zehn Jahre lang wurden in der Akademie Handwerker darin geschult, wie Kundenbegeisterung und Mitarbeitermotivation wirklich funktioniert. Um die Kundenwünsche der Handwerksbetriebe nach mehr lokaler Nähe, geringeren Kosten und weniger Zeitverlust durch lange Reisezeiten zu erfüllen, haben Günter Schmitz und Armin Leinen den Schulungsbereich nun komplett neu aufgestellt. Seminare für Monteure/Handwerker, Verkäufer und Unternehmer werden künftig nicht mehr stationär in Luxemburg, sondern ab sofort nur noch direkt vor Ort beim Handwerksbetrieb oder an einem regionalen Tagungsort angeboten.

Gleichzeitig werden diese Seminare nicht mehr im Namen der Coplaning-Akademie „Denkhouse“ , sondern direkt von Armin Leinen unter seiner eigenen Marke »Armin Leinen« angeboten. Leinen war langjähriger Leiter und Trainer der Akademie sowie über zehn Jahre als Prokurist im Führungstrio von Coplaning. Er verantwortete die Bereiche Verkauf, Qualitätsmanagement, Mitarbeiterentwicklung, Finanzen und Marketing.
»Das Ziel der Seminare ist und bleibt, dass Unternehmen und deren Mitarbeiter die Elemente der Kundenbegeisterung verstehen und dauerhaft motiviert umsetzen und so auch die eigene Kunden- wie auch Arbeitgebermarke im Wettbewerb gestärkt werden«, so Armin Leinen.
Die Seminare, Coachings und Impulsvorträge richten sich an Unternehmer, Verkäufer und Monteure/Handwerker. Weitere Infos und Referenzen sind bei Armin Leinen unter www.arminleinen.com erhältlich.