Startseite » Ligna 2019 »

Ergonomie und Ökonomie

Neue Hubtisch-Generation von Reinhold Beck Maschinenbau
Ergonomie und Ökonomie

Beck_HS_300_2019_Lochrasterplatte.jpg
Beck-Arbeitstisch mit Buche-Multiplex-Lochrasterplatte

Stabiler, universeller und bunter: Aus dem klassischen Hubtisch von Beck ist ein höhenverstellbarer Arbeitstisch geworden. Die Baureihe Niveau wurde zur Ligna überarbeitet. Die Gestaltung ist nun zweifarbig. Neu ist aber vor allem die Bauweise. Die Scherenkonstruktion wurde mit komplett veränderten Elementen konstruiert. Vierkantrohre ersetzen bisher aus Flachmaterial gefertigte Profile. Die Scheren werden dadurch noch stabiler. Positive Auswirkungen hat dies auch auf das Heben und Senken der Arbeitsplatte. Der Tisch bewegt sich absolut gleichmäßig auf die gesamte Breite. Dies macht sich vor allem bei großen Modellen bemerkbar. Beck stellt für seine Arbeitstische unterschiedliche Arbeitsplatten zur Verfügung. Das praktische Aufnahmesystem im Plattformgrundrahmen macht einen flinken und einfachen Wechsel jederzeit möglich. Der Kunde hat die Wahl zwischen der Höhenverstellung durch ein eingebautes Hydraulikaggregat mit Fußhebel und einem akkubetriebenen Motor.

Halle 12, Stand D 04

Reinhold Beck GmbH

72505 Krauchenwies

Tel.: (07576) 962978-0, Fax: -90

www.beck-maschinenbau.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »