Das Thema Fachkräftemangel ist vielschichtig. Im engeren Sinn, so die leidvolle Erfahrung vieler Betriebe, fehlen schlicht gute Gesellen, die den Laden in der Werkstatt und auf der Baustelle am Laufen halten. Wir forschen nach den Ursachen, fragen Kollegen wie sie mit der Situation umgehen und lassen auch die Gesellen selbst zu Wort kommen.

links_Tassilo_Goldmann,_rechts_Otto_Smentek,_Studierende
Interview: Wie der Fachkräftemangel die Berliner Tischlerei Artis verändert

Hightech-Rochade?

»Arm aber sexy«, so feiert sich Berlin. Aber hilft sexy sein gegen den Fachkräftemangel? Darüber, und warum der 7-Achs-Roboter der Berliner Tischlerei Artis heute in der Hochschule Eberswalde steht, sprachen wir mit Geschäftsführer Wolf Deiß.
Echazschreiner-Andrej_01.jpg
dds vor Ort bei den Echazschreinern in Kirchentellinsfurt

Gekommen, um zu bleiben

Dem Trend zum Trotz, haben die Echazschreiner in Kirchentellinsfurt keine Schwierigkeiten, geeignete Auszubildende zu finden – auch nicht, sie als Facharbeiter zu halten. Wir wollten von drei Mitarbeitern wissen, was sie an ihrem Betrieb und ihrer Arbeit bei Laune hält.
Flaig_Gruppe_locker_9861.jpg
dds vor Ort bei Schreinerei Flaig

»Wir sitzen in einem Boot«

Die Mitarbeiter der Schreinerei Flaig können mit Erfolgsprämien zum Lohn noch einiges dazuverdienen. So sorgen sie von sich aus für den Erfolg und profitieren davon. Für den Monteur rechnet sich beispielsweise eine Überstunde, die eine zweite Anreise zum Kunden erübrigt.
dds1011Alt_01.jpg
Umfrage: Wie Kollegen Personal gewinnen und halten

Attraktiv für Mitarbeiter?

Im Wettbewerb zwischen den Tischler- und Schreinerbetrieben geht es inzwischen nicht mehr nur um Aufträge, sondern auch ums Personal, um gute Gesellen und Meister. Um sie zu gewinnen und auch noch zu halten, müssen sich die Betriebe so einiges einfallen lassen. dds hat sich bei einigen Ihrer Kollegen umgehört und zusammengetragen, was sie ihren Mitarbeitern…