Vom 14. bis 19. Januar findet die Bau 2019 in München statt. Die Weltleitmesse präsentiert die Zukunft des Bauens – darunter alles rund um Holzwerkstoffe, Türen, Bauelemente, Dicht- und Montagewerkstoffe, aber auch das Neuste aus der Werkzeugwelt.  Im Mittelpunkt der Bau 2019 stehen vier Leitthemen, die entscheidend sind für die Zukunft des Bauens: „Digital: Planen und Bauen“, „Vernetzt: Wohnen und Arbeiten“, „Integral: Systeme und Konstruktionen“ sowie „Smart: Licht und Gebäude“.

Viele der über 2200 Aussteller richten ihre Präsentationen danach aus und bieten entsprechende Lösungen an. In den Messeforen werden Architekten, Bauingenieure und Projektentwickler die Leitthemen unter verschiedenen Aspekten erörtern und diskutieren. Wo liegen die Vorteile aber auch die Risiken einer digitalisierten Planungs-, Bau- und Betreiber-Kette? Wo werden die unüberschaubaren technologischen Optionen zu einer Gesamtqualität gebündelt, strukturiert, und welches sind die aktuell brennenden Fragen dabei? Die Sonderschauen der Bau veranschaulichen die Themen anhand von Produkt- und Projektbeispielen.

Alles Wichtige zur Bau 2019 finden Sie hier in unserem Online-Special.

BAU2017_01.jpg
Messe Bau 2019

Sie wächst in den Himmel

Die Messe Bau, weltgrößte Messe für Architektur, Materialien und Systeme, findet vom 14. bis 19. Januar 2019 in München statt. Mit zwei neuen Hallen wächst die Ausstellungsfläche auf 200 000 m2 und ist dennoch komplett ausgebucht.
PM_Digitalisierung_Bildmotiv_4c.jpg
Swiss Krono digitalisiert Technik-Handbuch

Ungeahnte Chancen

Digitale Planung ist im Holzbau gefragt: Wie wäre es, wenn sich aus hunderten Bauteilen und Konstruktionen die Passenden herausfiltern ließen? Wenn man verschiedene Berechnungen durchführen könnte? Und wenn die Inhalte mit Download- und Exportmöglichkeiten ausgestattet wären? Swiss Krono hat sein Handbuch Holzrahmenbau zu einem digitalen Planungsinstrument…
SIE_DRIVE_Fenstersensor_senso_secure.jpg
Raumüberwachung per Smart-Home-App

Immer im Bilde

Ein ganzheitliches Smart-Home-Konzept zeigt Siegenia mit der Comfort App. Sie erlaubt die Überwachung von Fenstern und Türen via Smartphone oder Tablet – vom Antrieb für Hebe-Schiebe-Elemente über Fensterantriebe oder eine elektromechanische Mehrfachverriegelung bis zu Lüftungsgeräten und einem Luftqualitätssensor. Neu im Funktionsumfang der App…
Remmers_Produkte_Collage.jpg
Remmers zeigt Technik mit Öko-Bewusstsein

Nachhaltig und produktiv

Mit aktuellen Themen, neuen Produkten und Live-Vorführungen kommt Remmers zur BAU. Am Stand treffen die Besucher auch auf Bekanntes in neuem Gewand, z. B. die Bauwerksabdichtung MB 2K. Der Dichtungsallrounder wird mit einer verbesserten Rezeptur produziert, die dem Nutzer echten Mehrwert bietet, und ist ein Beispiel dafür, wie Produkte neuen Ansprüchen…
Feco-farbige-Trennwaende-NK_18_1998.jpg
Farbig getönte Trennwände setzen Akzente in Bürolandschaften

Die blaue Stunde

Inspiriert durch bunt getönte Glasflächen im Schauraum des Feco-Forums in Karlsruhe hat sich die Unternehmensberatung CBS entschieden, die Think Tanks ihrer Büroarbeitswelt in Heidelberg mit Glaswänden in den Farben Violett und Blau zu gestalten. Auf der BAU 2019 wird Feco-Feederle diese Idee weiter thematisieren und lädt den Besucher ein, die…
Wingburg_Laufwagen_neu_2018.jpg
Wingburg-Schiebetüren mit neuem Laufwagen

Gleitet leicht und leise

Seit der Markteinführung seiner Einbauelemente für Schiebetüren hat Wingburg eine Reihe von Verbesserungen an den Produkten vorgenommen. Viele Anregungen kamen von den Fachhandwerkern, die jeden Tag damit arbeiten. Wichtigstes Beispiel ist ein neuer Laufwagen, der die Türbewegung leiser macht. Erreicht wurde dies durch eine Reihe von Maßnahmen.…
Variotec-Haustuere-Nullschwelle.jpg
Außentüren dürfen in Zukunft nur mit CE-Zeichen verkauft werden

Alle müssen wollen

Nur noch bis Ende Oktober 2019 haben Türenhersteller Zeit, das »Zertifikat zur Bescheinigung der Leistungsbeständigkeit« zu erhalten, danach dürfen Außentüren nur noch mit CE-Kennzeichnung in den Verkehr gebracht werden. Als Spezialist für Funktionstüren ist es Variotec gelungen, alle Anforderungen wie z. B. Feuer- und Einbruchschutz in eine Außentür…
Huga-BAU-2019.jpg
Huga überträgt das Konzept seines Showrooms auf den Messestand

Anblick und Funktion

Der Türenhersteller Huga stellt, wie in seinem Gütersloher Showroom, Design und Technik getrennt aus: Im Designbereich stehen Holz- und Glastüren sowie verschiedene Oberflächen im Fokus. Es werden Weiterentwicklungen der Durat-Oberfläche zu sehen sein sowie Neuheiten des Innentürprogramms Versio, das zur Bau 2017 vorgestellt wurde. Die Serie stellt…
Gede-Tuerserie-unerhoeoert.jpg
Türenhersteller und Möbelzulieferer in Personalunion

Für sich und die anderen

Ein Unternehmen, zwei Marken: Der Türenhersteller Gede, der sich als »Industrielle Manufaktur« bezeichnet, produziert Türen mit vielen Möglichkeiten der handwerklichen Individualisierung. Der zentrale Standort des Herstellers im Rhein-Main-Gebiet führt dazu, dass die Türen auf Abruf schnell ausgeliefert werden können. Als Zulieferer firmiert dasselbe…
Dorma_VDC_artrium_products_total_6_low_2_MB.jpg
Digitale Zutrittssysteme machen Objekte intelligent und sicher

Sicherheit kann komfortabel sein

Dormakaba zeigt Systeme für Brandschutz, Barrierefreiheit, Fluchtwegsicherung und Zutrittskontrolle. Die Neuheiten reichen von Sensorschleusen über ein Flucht- und Rettungswegsystem, eine selbstverriegelnde Panikschlossserie bis hin zu mobiler Zutrittskontrolle. Integriert ist dies alles beispielhaft in Objektlösungen für Gesundheitseinrichtungen,…