Ausbildung (1093 Artikel)

Informationen zur Ausbildung als Schreiner oder Tischler

dds_HH_2018_2508.jpg
Gesellenstücke aus Bayern: Gute Form 2018

Tradition und Experiment

Im Januar haben wir Gesellenstücke aus Bayern vorgestellt, die im Landeswettbewerb »Die gute Form« in München ausgezeichnet oder belobigt wurden. Hier folgen weitere Gesellenstücke dieses Wettbewerbs, die ebenfalls überzeugend gestaltet und handwerklich hervorragend ausgeführt worden sind.
Meisterstueck-Weichselbaum_frei.jpg
Meisterstück: Barschrank von Martina Weichselbaumer

Symbol mit Nutzwert

Martina Weichselbaumer hat als Meisterstück einen unkonventionellen Barschrank gestaltet. Prof. Axel Müller-Schöll zieht Parallelen zum Entwurfsverständnis im Bauhaus, dessen Gestaltungsimpulse vor 100 Jahren die Welt verändert haben.
1.Prei_Gesellen-Hessen-2018-Modricker.jpg
Gesellenstücke Gute Form Hessen

Eine große Klammer

Um Leitmotive für ihre Gesellenstücke waren die Teilnehmer am Landeswettbewerb Gute Form Hessen nicht verlegen: Vom Dessousschrank im Art-déco-Stil bis zum Schreibtisch aus der Trickkiste von Inspector Gadget boten sie der Jury ein illustres Spektrum.
Kommode-Karoline-Bickel_03.jpg
Meisterstück Kommode von Karoline Bickel

Hochgewachsen

Mit 1600 mm Gesamthöhe zählt die Kommode von Karoline Bickel zu den Riesen ihrer Gattung. Das Möbelstück in Esche und Linoleum zeigt eine geradlinige Formensprache und durchbricht auf originelle Weise die Sehgewohnheit.
Gerstmeier_Portrait_frei.jpg
dds-Preis der Arthur Francke’schen Stiftung 2019

Mitmachen lohnt sich!

Handwerklich macht dir keiner was vor? Deine Ideen zünden? Unternehmer sein liegt dir im Blut? Dann bewirb dich um den dds-Preis der Arthur Francke’schen Stiftung! Seit sieben Jahren fördern wir junge Talente aus dem Tischler- und Schreinerhandwerk mit dem dds-Preis der Arthur Francke’schen Stiftung. Immer wieder hat sich bestätigt, dass unsere…
dds_HH_2018_2481.jpg
Gesellenstücke vom Landeswettbewerb Gute Form in Bayern

Zurück in alter Stärke

Zum Landeswettbewerb Gute Form in Bayern beeindruckten die bayerischen Innungssieger im Herbst 2018 mit entwurfsstarken und handwerklich anspruchsvollen Gesellenstücken. Nach wie vor ist der Schreibtisch für viele die erste Wahl, doch auch Garderoben und Flurmöbel erweisen sich als gestalterisch vielseitiges Thema.
Couchtisch-Patrick-Rohn_02.jpg
Selbstbewusster Solitär

Meisterstück Couchtisch

Als Unterbau für ein Fernsehgerät hat Patrick Rohn dieses Lowboard mit verdeckten Steckdosen für weitere Geräte, einer universellen Dockingstation für Smartphones und einer indirekten, per App schaltbaren LED-Beleuchtung entwickelt.
Lange_Belob..jpg
Gestaltete Gesellenstücke Baden-Württemberg 2018

Erfreuliche Vielfalt

Gestaltete Gesellenstücke nennt der Fachverband Schreinerhandwerk Baden-Württemberg seinen Landeswettbewerb Gute Form – wir zeigen ausgewählte Arbeiten. Zwei Exponate nehmen am Bundeswettbewerb teil, der im Mai 2019 auf der Ligna in Hannover stattfindet.
Rudisch_Belob._Detailp.__01_frei.jpg
Gestaltete Gesellenstücke Baden-Württemberg 2018

Wie im alten Ägypten

Der Schreibtisch in wildem Nussbaum kann durch seine archaisch anmutende Konstruktion auch als Stehpult genutzt werden: Das Gestell besteht aus zwei Dreiecksrahmen, die jeweils über Traversen verbunden sind. Das Gestell der Tischplatte bewegt sich auf der schiefen Ebene des Untergestells zwangsgeführt in einer Gratung nach oben, wenn der beidseitig…
Wohlfart_Detailp_01.jpg
Gestaltete Gesellenstücke Baden-Württemberg 2018

Modulares Wandregal

Gleichgroße Korpuselemente sind mit jeweils vier rückseitig justierbaren Magneten in entsprechenden Aufnahmen einer wandhängenden Stahlplatte befestigt. Die in Nussbaum furnierten Korpusmodule sind auf Gehrung gefaltet, die Rückwand wurde eingenutet. MDF-Fronten und Wandpaneel sind in abgestuften Petroltönen lackiert. Marco Wohlfart, Brenner Einrichtungshaus,…