Gesellenstücke (78 Artikel)

dds stellt jeden Monat die besten Gesellenstücke von Tischlern und Schreinern vor – eine  bundesweite Auswahl der Top-Stücke! Alle Gesellenstücke sind hervorragend fotografiert werden mit einem einordnenden Text präsentiert.

Gesellenstücke

Gute Form inklusive

Gesellenstücke der Innung Wesel bekommen bei der Zeichnungsvorlage oft noch einenwichtigen gestalterischen Impuls: Jochem Reichenberg und Peter Lindenbeck engagieren sich aus Leidenschaft für den Nachwuchs im Tischlerhandwerk und die gute Form.
Gesellenstücke

Klassiker unter sich

Im zweiten Teil der Berliner Gesellenstücke zeigen wir fünf ausgewählte Arbeiten, die sich der traditionellen Konstruktion verpflichtet haben. Kontrastmaterialien verstärken hier die Retrospektive oder setzen frische Akzente.
Gesellenstücke

Hauptstadthandwerk

Mit mehr als 230 Gesellenstücken ist die Tischlerinnung Berlin im Juli 2016 in der Marcel-Breuer-Schule an den Start gegangen. Wir zeigen eine Auswahl in zwei Teilen.
Gesellenstücke

Im Geiste des Ortes

Zwei unterschiedliche Gesellenstücke aus den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen zeigen viel Gespür für den Umgang mit Massivholz.
Gesellenstücke

Auf den Trichter gekommen

Felix Müller wollte mit seinem Gesellenstück eine Brücke zwischen Retrodesign und moderner Technik schlagen – auf die er bei der Fertigung mit Absicht weitgehend verzichtet hat.
Gesellenstücke

NRW stellt den Bundessieger

Der erste Platz beim Gestaltungswettbewerb »Die Gute Form« auf Bundesebene geht nach Nordrhein-Westfalen: Mit seinem feinfühlig gestalteten und handwerklich anspruchsvollen Schreibtisch holt Florian Platzek den Titel nach Dinslaken an den Niederrhein.
Gesellenstücke

Möbel mit Geschichte

Frank-Florian Gollub hat sein Gesellenstück aus einem Lindenstumpf gefertigt, den er seinem Ausbildungsleiter Lutz Sühling abluchsen musste – das Holz hat eine lange Geschichte.
Gesellenstücke

Nachwuchs mit Perspektive

In Baden-Württemberg ging im Herbst 2015 der jüngste Gesellenjahrgang mit knapp 60 eingereichten Arbeiten erfreulich selbstbewusst in den Landeswettbewerb »Gestaltete Gesellenstücke«. Eindrücke von Jurymitglied Martin Schwer.
Gesellenstücke

Weiter in Bestform

Die Gesellenstücke der Landesauswahl Gute Form in Bayern zeigten im November 2015 auf der Messe Heim und Handwerk in München das gewohnt hohe Niveau. Im März stellen sich die beiden Preisträger dem Vergleich auf Bundesebene.
Gesellenstücke

Gute Form in der Gruga

Frederic Clausen konnte beim Landeswettbewerb »Die Gute Form« in Nordrhein-Westfalen mit einem stoffbespannten Schuhschrank im skandinavischen Stil überzeugen. Zweiter wurde Florian Platzek mit einem kunstvoll gestalteten Schreibtisch in Eiche und Linoleum.