Startseite » Gestaltung »

Zuhause im Hotel der Träume

Gestaltung
Zuhause im Hotel der Träume

Was mit Mineralwerkstoff heute möglich ist, zeigt der Innenausbau des Hotels Puerta America in Madrid. Im Auftrag der Topstars der internationalen Architekturszene hat Rosskopf & Partner maßgeblich an dem außergewöhnlichen Projekt mitgewirkt.

Als „Hotel der Träume“ versteht die Silken-Gruppe ihr neues Fünf-Sterne-Hotel „Puerta America“ in der spanischen Hauptstadt, das im Juli 2005 eingeweiht wurde. Die Liste der beteiligten Architekten und Designer liest sich wie ein „Who’s who“ der internationalen Gestalterszene. Den Gesamtentwurf des zwölfgeschossigen Bauwerks entwickelte der Franzose Jean Nouvel, der auch die farbige Lamellenfassade gestaltet hat. Beteiligt waren u.a. auch Norman Foster, Ron Arad und Zaha Hadid, die jeweils für die innenräumliche Gestaltung einzelner Etagen verantwortlich zeichnen und dabei absolut freie Hand hatten. Das Planungsbudget des edlen Hotelturms belief sich auf eine Summe von 75 Millionen Euro.

Der Mineralwerkstoffhersteller LG Chem Europe erfuhr im Jahr 2003 auf einer Messe vom geplanten Hotelneubau und suchte in der Folge einen Verarbeiter, der die Durchführung eines Auftrages dieser Größenordnung und Komplexität übernehmen konnte.
Es zeigte sich, dass die Rosskopf & Partner AG, Obermehler, dank ihrer Verformungskompetenz, ihres hoch qualifizerten Engineering-Teams und ihrer vielfältigen Exporterfahrung als einziger europäischer Verarbeiter die Anforderungen erfüllen konnte. Mitte Dezember 2003 kam es zur ersten Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber vor Ort. Vor der Erstellung des eigentlichen Angebotes besuchte der Vorstand von Rosskopf & Partner persönlich alle beteiligten Architekten. Dabei übergaben diese dem Verarbeiter bereits die Datensätze der Entwurfszeichnungen, damit der zu erwartende Aufwand möglichst exakt beziffert werden konnte. Ende Februar 2004 wurde das Angebot abgegeben, knapp einen Monat später der Auftrag erteilt. Alle Arbeiten, die Rosskopf & Partner im Hotel Puerta America durchführte, waren im Mai 2005 realisiert.
Der Auftrag zum Ausbau von vier Etagen mit dem Mineralwerkstoff LG-Hi-Macs bedeutete für Rosskopf & Partner eine völlig neue Dimension in der Verarbeitung von Mineralwerkstoff. Innerhalb kürzester Zeit mussten alle drei Standorte des Unternehmens umstrukturiert, Produktion und Logistik neu organisiert, das Team um 100 Prozent erweitert und das Equipment aufgestockt werden (von Werkzeugen bis hin zu Computern).
Während der Laufzeit des Auftrags konnte man sich auf 45 Mitarbeiter in Dauborn, 70 in Obermehler und 60 in Hennersdorf verlassen (Zurzeit sind bei Rosskopf & Partner 120 Mitarbeiter beschäftigt). Vor Ort in Madrid waren in Spitzenzeiten bis zu 60 Monteure eingesetzt . Die meisten von ihnen gehörten zu Subunternehmen, die in den drei Werken von Rosskopf & Partner drei Wochen intensiv eingearbeitet worden waren. In Madrid wurden extra acht Wohnungen angemietet, um die Monteure während der „heißen Phase“ unterzubringen. Alle Partner – vom Materiallieferanten LG über die eigenen Mitarbeiter bis hin zu den Subunternehmern – arbeiteten Hand in Hand und zogen an einem Strang, so dass der Auftrag termingerecht abgewickelt werden konnte. HJG

Hotel Puerta America, Madrid
Bauherr: Silken Gruppe Gesamtentwurf: Jean Nouvel Ausführung der Innenausbauarbeiten im Mineralwerkstoff LG-Hi-Macs: Rosskopf & Partner AG 99996 Obermehler Tel.: (036021) 9899-0, Fax: -10 www.rosskopf-partner.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »