Zu Gast bei Kolpa, dem Hersteller von Kerrock Mineralwerkstoffplatten

Unbegrenzte Vielfalt

Kolpa ist Hersteller der Kerrock-Mineralwerkstoffe und zugleich auch Verarbeiter, Zulieferer und Produzent von kompletten Badobjekten und Möbeln. dds besuchte mehrere der slowenischen Standorte und Showrooms in Metlika, Lipa und Ljubljana.

Der Fluss Kolpa ist der längste in Slowenien und zugleich einer der beliebtesten. Er ist sehr warm und dabei naturnah erhalten und ideal zum Urlauben. In der Tradition des früheren Jugoslawien dienen Flüsse als Namensgeber für Firmen. Insofern ist der Fluss ein gelungener Namensgeber für das Unternehmen Kolpa, das seit 40 Jahren Badezimmerausstattungen fertigt und mit dem Mineralwerkstoff Kerrock einen perfekten Werkstoff für Einrichtungen in Bad, Küche, Spa und Außenbereiche produziert.

Aufmerksam geworden bin ich auf Kerrock vor einigen Jahren durch die Reportage bei einer Berliner Toptischlerei, die mir Kerrock als Werkstoff empfahl, der in jedem RAL-Farbton und auch in anderen Farbsystemen mit dem passenden farblichen Kleber hergestellt und innerhalb von 14 Tagen geliefert werden kann. Der Namen Kerrock setzt sich aus »Ker« vom slowenischen Keramik und »Rock« für Felsen zusammen, frei übersetzt ein »keramischer Felsen«. Dabei sind die Bestandteile zum Großteil aus dem Mineral Aluminiumhydroxid (aus Bauxit) und Acylharz. Der Werkstoff hat eine hohe mechanische Festigkeit, ist beständig gegen Chemikalien und da porenfrei, absolut wasser- und feuchtigkeitsfest. Ergänzend zu dem Original-Kerrock gibt es Varianten, die etwa eine antibakterielle Substanz haben, für Klinikmöbel und Labore. Das reguläre Sortiment von Kerrock umfasst aktuell 92 Farben und Naturstein-Nachbildungen, aber auch transluzente Varianten sind dabei.

Die Basis sind die Badeinrichtungen

Unter dem Dach Kolpa sind neben Kerrock mit Kolpa-San und Kolpa-Solution weitere Bereiche gegliedert. Kolpa-San steht für Badausstattungen und Kolpa-Solution steht für Ingenieurleistungen und Projektierung, beispielsweise im Display-, Ladenbau- und Innenausbaubereich. Die Hauptproduktion ist am Stammsitz in Metlika angesiedelt – dort beeindruckt allein schon das Lager mit Hunderten von beheizbaren Formen für die unterschiedlichste Thermoverformung von acrylbasierten Waschbecken, Duschtassen, Badewannen. Auch die Mineralwerkstoffproduktion der Kerrock-Basisplatten ist am Standort Metlika angesiedelt. Für Kolpa-Solution und die Möbelproduktion wurde am Standort Lipa ein Gestellmöbelhersteller übernommen und zum Holzproduktionsstandort weiterentwickelt. Belieferte das Unternehmen ursprünglich die Staaten des ehemaligen Ostblocks, ist es heute in 44 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit über 600 Mitarbeiter.

Damit das breite Portfolio des Unternehmens sichtbar ist, unterhält Kolpa eigene Showrooms und Flagshipstores, etwa in Moskau, Belgrad oder Zagreb – nicht als Wettbewerb zum Handel, sondern um auch Premium- und besondere Leuchtturmprojekte ausstellen zu können. Am Standort Metlika steht ein multifunktionaler, dreigeschossiger Kommunikationsbau und in der Studentenstadt Ljubljana ein 1000 m² großer Showroom, in dem auch Workshops für Planer, Architekten oder Studenten stattfinden.

In der dds-Novemberausgabe berichten wir im Special Möbelproduktion über die Kolpa-Produktion.


Slowenien ist eine Reise wert! Nachdem dds-Redakteur Hubert Neumann schon oft an der Hauptstadt Ljubljana dran vorbei gefahren war, landete er diesmal mit dem Nachtzug dort – und war von dem pulsierenden Leben begeistert.


Steckbrief

Mineralwerkstoff Kerrock
Standard-Plattenformate:
3600 x 1350; 3600 x 760 mm
Standarddicken: von 6 bis 18 mm

Kerrock Deutschland GmbH,
Am Mandlerwasen 5,
35428 Langgöns,
info@kerrock.de

www.kerrock.de, www.kolpa.si

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »