Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Spuren im Gegenlicht

Werkstoffe
Spuren im Gegenlicht

Ultramatte Oberflächen sind stark gefragt – Trendsetter Fenix bekommt Konkurrenz! Mit Versprechen wie »keine Fingerabdrücke« oder »spurlos berühren« wecken alle Hersteller hohe Erwartungen. Ob sie erfüllt werden, hängt von den Rahmenbedingungen ab.

Als Wunderplatte gilt seit etwa einem Jahr der Werkstoffe Fenix von Arpa: Endlich eine ultramatte Oberfläche, auf der sich keine Fingerabdrücke mehr abzeichnen. Zur Interzum 2015 haben drei weitere Werkstoffhersteller mit Produkten nachgelegt, die in der selben Liga spielen wollen, teilweise zu einem deutlich geringeren Preis: Egger mit der lackierten Melaminoberfläche Perfect Sense Matt, Resopal mit dem HPL Traceless und Pfleiderer mit dem HPL XTreme. Die Versprechen lauten ähnlich wie beim Trendsetter: ultramatt und kratzresistent, keine Chance für Fett und Fingerabdrücke.

Um es gleich vorwegzunehmen: Das Ideal einer Oberfläche, auf der sich Fingerabdrücke gar nicht erst abzeichnen, bleibt ein Ideal. Das gilt für den Vorreiter Fenix genauso wie für alle bisherigen Nachfolger. Tatsächlich hinterlässt die »saubere« Berührung auf den vier genannten Oberflächen keine sichtbaren Spuren. Anders sieht es aus, wenn mehr Hautfett im Spiel ist, etwa durch den Griff an die Nasenspitze. Die Abbildungen auf der rechten Seite zeigen jeweils eingeklinkt in die Ansicht des cleanen Materials einen »fettigen« Fingerabdruck und was davon übrig bleibt, wenn man kräftig mit einem Baumwolltuch nachreibt. Nur das hellgraue Materialmuster von Pfleiderer Xtreme lässt keine Spuren mehr auf dem Foto erkennen, was aber der kontrastärmeren Farbe geschuldet sein kann. Mit einem Sprühreiniger verschwinden die Fettflecken von allen Mustern spurlos. Was »Anti-Fingerprint« angeht, sind die neuen matten Oberflächen von Egger, Pfleiderer und Resopal dem Trendsetter mindestens ebenbürtig. Unterschiede gibt es in der optischen und haptischen Oberflächenanmutung, die sich allerdings nur subjektiv charakterisieren lässt (vgl. rechts). Hier lohnt sich ein Vergleich am Materialmuster!
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]