Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Schwebende Insel

Werkstoffe
Schwebende Insel

Eyecatcher für die Küche gesucht? Im Allmilmö Designwerk Maximilian Küchenhaus in München ist er zu sehen: eine freischwebende Theke.

Der farbig hinterleuchtete Thekenaufsatz zieht mit seinen abgerundeten Ecken alle Blicke auf sich: Die über 3 m lange Kochinsel wird eingerahmt von einem 15 cm breiten und rechteckig umlaufenden Band aus dem Mineralwerkstoff »Hi-Macs«. Mittels einer rückseitigen Ausklinkung sitzt der Korpus seitlich versetzt auf dem freistehenden Küchenblock auf, sodass er optisch vor ihm zu schweben scheint. Zusätzlich wurde die dunkel kontrastierende Vorderfront des Kochblocks verblendet. Über eingelassene LED-Strahler lässt sie sich in unzählige verschiedene Farben tauchen und zaubert stimmungsvolles Licht in jede Küche.

Nach handskizzierten Vorgaben des Küchenhauses ist die Theke in nicht einmal drei Wochen beim Verarbeitungsspezialist Rosskopf und Partner entstanden. Damit die Theke wie aus einem Guss erscheint, mussten mehrere Werkstücke zusammengefügt, fugenlos verklebt und verschliffen werden. Dafür wurde das 9 mm dicke Material in der Farbe Alpine White zunächst erwärmt und anschließend in die gewünschte Form gebracht. EMS

Projektbeteiligte
Auftraggeber: Allmilmö Designwerk Maximilian Küchenhaus, München www.muenchen.allmilmoe-designwerk.de
Verarbeiter: Rosskopf + Partner AG, Augustusburg-Hennersdorf www.rosskopf-partner.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »