Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Schönheitstempel mit Lichtpilz

Hinterleuchtete Mineralwerkstoff-Säule von Hasenkopf im Mittelpunkt eines Beauty-Salons
Schönheitstempel mit Lichtpilz

In Lustenau, Vorarlberg, hat sich der Frisörmeister Marcel Egger einen Beauty-Salon mit bemerkenswerter Inneneinrichtung bauen lassen: Der Raum wird beherrscht von einer dreidimensional geformten, hinterleuchteten Säule, welche die Decke zu tragen scheint. Sie besteht aus dem Mineralwerkstoff Hi-Macs des koreanischen Herstellers LG. Die Tischlerei Schwab aus Götzis-Koblach und der Mineralwerkstoff-Verarbeiter Hasenkopf aus Mehring haben auf 430 m² Gesamtfläche die extravaganten Vorstellungen des Bauherrn umgesetzt. Gemeinsam mit einem Experten in Sachen Lichttechnik mussten genaue Vermessungen und Berechnungen angestellt werden, um die exakte Position und die Zahl der benötigten LEDs zu planen. Diese Angaben wurden benötigt für die Herstellung der Sperrholz-Unterkonstruktion, auf der sowohl die LEDs als auch die Hi-Macs-Hülle zu montieren waren. Es wurden rund 60 unterschiedlich geformte Einzelteile gefertigt und zu größeren, aber noch transportablen Einzelsegmenten verklebt. Bauseits erfolgte lediglich die Endmontage auf die Unterkonstruktion und der Feinschliff.

Hasenkopf GmbH & Co. KG
84561 Mehring
Tel.: (08677) 9847-0, Fax: -99
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

test