Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Anti-Fingerprint-Oberfläche Optimatt von Kaindl jetzt in 14 Dekoren.

Anti-Fingerprint-Oberfläche Optimatt von Kaindl jetzt in 14 Dekoren
Von wegen Abdrücke

Kaindl_Optimatt_Ambiente_01.jpg
Ohne Fingerabdrücke: Kaindl-Optimatt-Oberfläche in der Küche Foto: M. Kaindl KG

Ob im Hotelzimmer, in der Küche oder im Restaurant: Bei genauerem Blick entdeckt man häufig Fingerabdrücke auf Möbeln. Viele Kunden wünschen sich Oberflächen, die weniger pflegeintensiv sind und trotzdem Perfektion in Haptik und Optik ausstrahlen. Dies gilt insbesondere auch für matte Oberflächen, die in dem Ruf stehen, dass auf ihnen Fingerabdrücke besonders gut zu sehen sind. Mit der hochresistenten Anti-Fingerprint-Oberfläche aus der Produktlinie Optimatt will Kaindl ein Gegenbeispiel liefern. Beim Relaunch der Plattenkollektion Januar 2020 wurde Optimatt mit sieben Dekoren zum ersten Mal den Kunden präsentiert. Nach einem Jahr internationaler Markterfahrung mit positiven Rückmeldungen wird die Optimatt-Serie nun um sieben Designs erweitert. Ab Lager sind damit jetzt 14 Dekore verfügbar: Achatgrau, Basalt, Black Blue, Diamant-Weiß, Graphitgrau, Kristallweiß und Schwarz, sowie die neuen Farbtöne Cameroon Brown, Acai Red, Black Green, Champagner, Kaschmir, Taupe und Magnolia.

M. Kaindl OG

A 5071 Wals

Tel: +43 (662) 85-880, Fax: -1331

www.kaindl.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »