Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Mehr Zirbe wagen: Nadelholz-Furnierplatte »Softwood« von Kaindl

Kaindl sieht Furnierplatten aus Nadelhölzern im Trend
Mehr Zirbe wagen

Metallfreie Möbel in Zirbe mit der furnierten Platte »Softwood« von Kaindl Foto: Gabriel Forcher Tischlerei GmbH
Metallfreie Möbel in Zirbe mit der furnierten Platte »Softwood« von Kaindl Foto: Gabriel Forcher Tischlerei GmbH

Schenkt man den Experten für Innenraumgestaltung Glauben, geht es 2021 vielfach um natürliche Farben und ökologisches Material. Im Rahmen dieses Trends steht auch Nadelholz hoch im Kurs. Kaindl reagiert darauf mit der Nadelholz-Furnierplatte »Softwood«. Ob Fichte, Tanne, Douglasie, Lärche, Kiefer oder Zirbe – jede Holzart der Werkstoffserie setzt eigene gestalterische Akzente. Alle stammen aus der Familie der Kieferngewächse und der Gattung der Douglasien und werden von Kaindl hinsichtlich ihrer spezifischen Charakteristik verfeinert. Mit kurzen Transportwegen überzeugt der heimische Nadelbaum zusätzlich in puncto Umweltbilanz. Furnierte Platten von Kaindl sind ressourcenschonend produziert und bieten einen hohen Gestaltungsfreiraum in der Verarbeitung.

M. Kaindl OG
A-5071 Wals
Tel: +43 (662) 85-880, Fax: -1331
www.kaindl.com


Mehr Werkstoffe…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »