Ausgezeichnete Leichtbauplatte vom Sperrholzwerk Schweitzer

Multiplex mit Luft

Für Aerowood, eine Leichtbauplatte aus gewelltem Schälfurnier, hat der österreichische Sperrholzhersteller Schweitzer auf der Interzum 2019 einen Best-of-the-Best-Award erhalten. Das Material besteht aus rotativ geschältem Wellenfurnier, das abgesperrt, also mit kreuzweise angeordneten Lagen, zu Platten verleimt wird. Die beim Schälen entstehenden Wellen geben der Platte Halt und Stabilität, die Luft dazwischen macht sie leicht – ähnlich dem Konstruktionsprinzip der Wellpappe.

Aerowood wird in zwei Varianten angeboten: Bei »Aerowood Light« liegen die gewellten Furniere parallel zur Oberfläche, bei der Variante »Aerowood Compact« dagegen stehen sie senkrecht zu ihr: dafür wird die Light-Variante nochmals in Streifen geschnitten und diese dann senkrecht zwischen Deckschichten gepackt. Die Light-Platte hat eine hohe Biegefestigkeit, die Compact-Version hingegen ist für den Konstruktionsbereich optimiert und zeichnet sich durch hohe Druckbelastbarkeit und gute Kraftableitung aus.

Der verarbeitungstechnische Vorteil von Aerowood ist, dass die gewohnte Flexibilität im Produktionsablauf erhalten bleibt: Das Material ist wie eine Spanplatte zu verarbeiten, es ist frei und ohne Raster formatierbar, und beim Setzen von Schrauben oder beim Aufleimen von Kanten werden keine zusätzlichen Arbeitsschritte oder Materialien benötigt. Deck- und Dekorschichten können beliebig mit dem selbsttragenden Aerowood-Kern verpresst werden.

Sperrholzwerk Schweitzer GmbH

A 4076 St. Marienkirchen

Tel.: +43 (7249) 47153

www.schweitzer-austria.com

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »