Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Material für klare Ideen

Varicor im Firmensitz des Wohnmobil-Ausrüsters Truma
Material für klare Ideen

Eibl_Truma-Empfangstheke_300dpi_01.jpg
Varicor wirkt clean und ist es auch: Es hat seine Stärken dort, wo es auf Sauberkeit ankommt Foto: Varicor / Truma

Truma Gerätetechnik, ein Hersteller von Heiz-, Kühl- und Sanitärtechnik für Wohnmobile und Wohnwagen, ansässig in Putzbrunn bei München, hat sich bei der Sanierung seines Firmensitzes für Varicor als Schwerpunkt-Werkstoff entschieden. Das Truma-Gebäude aus den 80er-Jahren war nicht mehr up to date, sollte jedoch erhalten und nach aktuellen Standards saniert werden. Aus einer Zusammenarbeit des Varicor-Verarbeiters Josef Eibl mit dem Planungsbüro Gabriela Raible Innenarchitektur und den Architekten Wurfbaum und Niggl, München, entstanden Varicor-Lösungen im ganzen Gebäude. Im neuen Hauptquartier findet sich neben einer Empfangstheke – inklusive Rückwand mit hinterleuchtetem Logo – ein weiteres Highlight aus Varicor in den Sanitärräumen: Ein geschwungener Waschtisch nimmt die baulichen Gegebenheiten auf und verschmilzt mit dem Raum. Weitere Anwendungen des Mineralwerkstoffes sind in den Nassräumen und in einer weitläufigen Lounge zu finden.

Varicor GmbH

76571 Gaggenau

Tel.: (07225) 9739-0, Fax: -49

www.varicor.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »