Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Japan-Flair in westlicher Technik

Werkstoffe
Japan-Flair in westlicher Technik

Interzum-Award »Intelligent Material & Design« für den HPL-Schichtstoff Japanel von Takumi
Takumi produziert Schichtstoffe aus Original-Japanpapier

Die Japanpapier-Platten Japanel von Takumi sind mit dem Interzum-Award »Intelligent material & design« ausgezeichnet worden. Es gab gleich drei Preise: zwei für Varianten des Japanpapier-Schichtstoffs »Washi HPL« und einen für die transluzenten Japanpapier-Platten »Madoca IP«. Washi HPL ist eine Schichtstoffkollektion aus echten Japanpapieren. Bei der Herstellung nach der europäischen Schichtstoffnorm DIN EN 438 werden die Papiere mit Harz getränkt, mit einem schützenden Overlay versehen und als Schichtstoff verpresst. Madoca IP sind transparente Kunststoffplatten (säg- und fräsbar) mit einem fest eingebetteten Inlay aus lichtdurchlässigem Japanpapier. Das Material kann für hinterleuchtete Flächen verwendet werden, als Türfüllung und Möbelfront, in Leuchten und Raumteilern.

Takumi Kuhn und Tamaru Gbr
10999 Berlin
Tel.: (030) 4444678
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »