Frisch aus der Druckmaschine

Die Firma Mocopinus bedruckt Dreischichtplatten aus Fichtenholz mit Schriftzügen alter Weinkisten und Whiskey-Fässer. Dadurch wirkt das Holz, als stamme es aus alten Zeiten.

Mit organischen Tinten werden Schriftzüge in einem einzigen digitalen Druckvorgang auf fertig zugeschnittene und geschliffene U-Profile aus Dreischichtplatten gedruckt. Ein anschließend aufgebrachter UV-härtender Lack sorgt dafür, dass die Schriftzüge nicht verkratzen und die Oberflächen der Holzprofile mit einem feuchten Tuch leicht gereinigt werden können. Die »Digiart« genannten Platten werden endbehandelt und montagefertig in einer Länge von 2,5 m geliefert, sie sind auf Wunsch jedoch auch naturbelassen zu bekommen. Die Firma Mocopinus verwendet Fichtenholz, weil sich darauf Gebrauchsspuren leicht simulieren lassen und der Charme des Alten ausdrucksstark zur Geltung kommt. Zur unsichtbaren Befestigung an Wandflächen und Decken dienen Montageklammern. Wenn die Platten dagegen sichtbar verschraubt werden sollen, empfiehlt der Hersteller schwarze Kopfschrauben. Damit die Fichtenholzplatten wie alte Holzplanken wirken, sollten ihre Kanten nicht verdeckt werden. Dann verbreiten die langlebigen Profile an großen und kleinen Wandflächen sowohl im Objektbereich als auch in privaten Wohnräumen ein nostalgisches Flair. Mocopinus stellt auch Profile aus Massivholz her, die sich zur Fassadenverkleidung und für Terrassenbeläge im Garten eignen.


Steckbrief

Material: Dreischichtplatten aus Fichtenholz
Bearbeitung: Digitaldruck
Formate: Stärke: 19 mm, Breite: 146 mm, Länge: 2,5 m
Gewicht: 4 kg pro Platte
Oberflächen: lackiert (auch naturbelassen lieferbar)