Reichert-Eiche-Spaltrau-gebraeunt.jpg
Reliefholz in Eiche spaltrau oder Fichte gehackt für Feuchträume
Reicherts Reliefholz jetzt auch für Feuchträume verwendbar

Fliese muss nicht sein

Reliefholz wird gerne als markantes Highlight im Innenausbau eingesetzt, war jedoch bisher nicht für Feuchträume geeignet, obwohl es gerade in Wellness- und Spabereichen für Wohlfühlatmosphäre sorgen könnte. Reichert Holztechnik hebt diese Einschränkung mit dem Fertigpaneel Reliefholz By Nature Spa auf. Der Hersteller setzt zur Holzbehandlung ein thermisches Verfahren ein, welches das Quell- und Schwundverhalten des Holzes nahezu ganz unterbindet. Im Unterschied zu bisherigen Reliefholzvarianten sind die Schindeln auf einer feuchtebeständigen Schichtholz-Trägerplatte verklebt. Dadurch ist es möglich, die Wandpaneele auch in Wellness- und Poolbereichen, Hallenbädern sowie in nicht unmittelbar bewitterten Außenbereichen einzusetzen. Die bauphysikalischen Anforderungen an eine ausreichende Hinterlüftung der Wandkonstruktion sind dabei weiterhin zu berücksichtigen. Durch die Thermotrocknung in sauerstoffarmer Luft wird das Holz karamellisiert und verfärbt sich braun. So erhält Reliefholz By Nature Spa eine künstlich gealterte Optik.

Reichert GmbH & Co. KG

72285 Pfalzgrafenweiler

Tel.: (07445) 8503-0, Fax: -8900

www.reliefholz.de