Einsatz von Skai Kunstleder in einer Kaffeebar

Espresso zum Reinsetzen

In der Stuttgarter Bar Eduard’s macht es sich der Gast auf Sitzmöbeln bequem, die mit kaffeebraunem Kunstleder der Hornschuch-Marke Skai bezogen sind.

Das Eduard’s ist eine Tages- und Cocktailbar, die seit 2017 das Gastro-Angebot des Stuttgarter Luxuskaufhauses Breuninger bereichert. Das ortsansässige Architekturbüro Dittel hat mit seiner Einrichtung einen stimmigen Stil-Cocktail gemixt: Im Mittelpunkt des schmalen und langgezogenen Raumes steht ein kupferfarbener Tresen mit kunstlederbezogenen Barhockern. Hier werden Cocktail-Klassiker, kreative Getränkevariationen mit Homemade-Zutaten und ein Snackangebot serviert. Minimalistisch, aber erlesen ausgestattet, ist die Bar ein stilvolles Ambiente für das entspannte Gespräch nach Feierabend oder den Kaffee zwischendurch. Sofas, Sessel und locker platzierte Sitzpolster, bezogen mit Skai Sorentiko in den Farben Buche und Espresso tragen nicht nur optisch zur gepflegten Lounge-Atmosphäre bei, sie überzeugen auch haptisch. Das strapazierfähige Skai-Material wurde hier stilecht in klassischer Glattlederqualität gewählt. Besonders dem modischen Vintage-Look verleiht das geprägte Kunstleder eine authentische Qualität. Der 1,5 mm starke Skai-Bezug besteht zu 73 % aus einer PVC-Deckschicht und zu 27 % aus einem Textilgewebe. Er wird in 30 m langen Rollen von 1500 mm Breite geliefert. Seine Abriebfestigkeit nach DIN EN ISO 5470-2 liegt über 50 000 Martindale – das ist mehr als der geforderte Standard für gastronomische Räumlichkeiten – und er wird wie echtes Leder durch Nähen, Kleben oder Nageln verarbeitet. -HN


Steckbrief


Innenarchitektur
Dittel Architekten GmbH, Stuttgart
www.di-a.de

Sitzmöbel-Bezugsmaterial
K. Hornschuch AG, Weißbach
www.skai.com

Bauherr
E. Breuninger GmbH & Co.
www.breuninger.com