Startseite » Gestaltung » Möbel »

Spiel mit Last und Stütze

Möbel
Spiel mit Last und Stütze

Das kunstvoll ins Schilf gebaute Nest eines Teichrohrsängers könnte für das Organisationsmöbel im Flurbereich von Hubert Mayer, Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen, Pate gestanden haben.

Prof. Axel Müller-Schöll Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle

Stütze und Last als Grundgesetz dreidimensionaler Konstruktion haben ambitionierte Künstler, Architekten, Designer und Ingenieure schon immer herausgefordert. Abseits der Standardversionen, die routiniert zu bewältigen sind, gab und gibt es immer wieder Experimente, grundsätzliche Hinterfragungen und kraftvoll gebaute Plädoyers, die vorzuführen vermögen, wie weit der Exkurs in Sachen Statik zu spannen ist. Hier nun bereichert ein junger Meister die Debatte zur Statik mit einem charmanten Beitrag aus dem Handwerk.
Traditionelle Möbelbeine ersetzt er durch ein raffiniertes Raumfachwerk, welches einen massiven Klotz zu tragen hat, der sich auf den zweiten Blick als praktisches Schränkchen entpuppt. Ob Hubert Mayer dabei von der Technik inspiriert wurde, wie Vögel ihre Nester bauen, oder von Mikado-Stäben, die sich für einen Moment gegenseitig stützen, um dann bei der kleinsten Bewegung in sich zusammenzufallen, bleibt der Vermutung überlassen. Entstanden ist jedenfalls eine gute Entwurfsidee für ein Garderobenmöbel – ein Hingucker, der faden Fluren die Stirn bietet. Was ich dabei noch bemerkenswerter finde, ist die Materialisierung und Fügung, die er für die Lösung des Problems gefunden hat: Die Idee einer auf Fuge gehaltenen Verbindung von Stäben und Fundament mittels »Minifix«-Gelenkverbindern ist ebenso clever wie die Verbindung der Stäbe untereinander mit O-Ringen. Das Hauptproblem vieler Garderobenmöbel, die nämlich entweder zu leer oder zu voll erscheinen, wird diesem Möbel wohl erspart bleiben: Jedenfalls wird alles schnell Abzuwerfende – vom Mantel über den Schal bis zur Handtasche – im Flur von Hubert Mayer schwungvoll und beherzt einen unkonventionellen Platz ergattern.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »