Startseite » Gestaltung » Möbel »

Sekretär für digitale Post

Möbel
Sekretär für digitale Post

Der Pegasus Home Desk von Tilla Goldberg soll Ordnung in den digitalen Alltag bringen und folgt in seinem Design beispielhaft der intendierten Nutzung. Als Gegenpol zur Ästhetik von Smartphone und Tablet zeigt das Möbel edle Materialien in handwerklicher Verarbeitungsqualität.

Der Pegasus Home Desk ist ein Arbeitstisch für das Wohnumfeld, in dem digitale Geräte ihren Platz finden: Laptop, Tablet-PC und Mobiltelefon samt Stromversorgung verschwinden unter dem schweren Kernleder wie in einer Satteltasche. Die Schreibfläche lässt sich nach Bedarf aufrollen oder umklappen und gibt dann die darunter liegenden Fächer frei. Das dekorative Lochmuster sichert die Belüftung der elektronischen Geräte.

Das Möbel überträgt den Nutzungsanspruch für die Geräte – einfach, schnell, ästhetisch – auf die Peripherie. Das führt zu Öffnungsfunktionen, die an luxuriöse Schutzhüllen für Mobiltelefone und weniger an einen normalen Schreibtisch erinnern. So erlebt der Benutzer das Möbeldesign inspiriert von der beabsichtigten Nutzung und muss sich nicht mit Kompromissen herumschlagen, die aus der Adaption eines vorhandenen Möbeltypus an neue Aufgaben herrühren.
Die Assoziation zur Satteltasche und der flinke Zugriff auf alle Geräte mögen zum Namen Pegasus angeregt haben – das geflügelte Pferd ist schnell wie die digitale Kommunikation, der griechische Mythos mahnt aber auch zur Besonnenheit: Held Bellerophon besteht mit Pegasus viele Abenteuer, bis ihm der Hochmut, den Göttern gleich zu sein, zum Verhängnis wird. Ein Doppelaspekt, der sich auf die digitale Welt übertragen lässt? –JN
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »