Startseite » Gestaltung » Möbel »

Neues nur im Detail

Möbel
Neues nur im Detail

Wie in jedem ungeraden Jahr fand im Rahmen der IMM Cologne 2015 die Küchenmesse Livingkitchen statt. Was gibt es für Entwicklungen, was war in den vergangenen Jahren so gut, dass es sich etablieren konnte? Küchenexperte Roger Mandl gibt Antworten.

Die LivingKitchen vereint zwei grundsätzlich verschiedene Industriezweige: Die Hersteller von Einbaugeräten und die von Küchen. Schauen wir uns zuerst einmal bei den Geräten um, die Tischler, Schreiner und die Küchenindustrie gleichermaßen verwenden. Hier gab es bereits vor zwei Jahren zwei deutliche Entwicklungen: Zum einen werden viele Geräte technisch weiterentwickelt, zum anderen wird das Design der Gerätefronten überarbeitet – und zwar von den meisten Herstellern in dieselbe Richtung. Geräte zeigen weniger Edelstahl, dafür aber mehr Glas, das rückseitig farbig beschichtet wird. Die große Vielfalt bleibt dennoch aus: Fünf Standardfarben sind die Regel, schwarz überwiegt. Die Linienführung ist horizontal, die Einbauhöhen von 38, 45 und 60 cm sind nichts Neues, grifflose Fronten der Geräte gibt es bei der schweizerischen Firma V-Zug. Die Menüführung im Display wird auf unterschiedliche Art vorangetrieben.

Bei Miele bewegt man sich auf dem Niveau eines Smartphones und kann sich hier durch mehr als 50 Programme wischen und klicken – HideTech at its best. Das Basic-Cerankochfeld von Bora wurde mit einer Touch-Roundslide-Bedienung auf dem Kochfeld versehen – die Induktionstechnik macht es möglich, ohne sich die Finger zu verbrennnen. Außerdem sorgen neue EC-Motoren mit einer verbesserten Leistung bei weniger Energieverbrauch für die notwendige Absaugleistung.
Wenige gegen den Strom
Im vergangenen Jahr hat Blanco für Arbeitsflächen aus Edelstahl die kratzfeste Oberfläche »Durinox« präsentiert. Bei den Möbeln sind Innovationen generell schwieriger auszumachen – Küchenfronten bleiben in der Regel aus gutem Grund geschlossen, machen unsichtbar, was man nicht jederzeit sehen möchte. Bei Team 7 durchbricht man dagegen die geschlossenen Fronten durch Regale, um für eine lebhaftere Ansicht im Raum zu sorgen. Besonders interessant war zu erfahren, dass die Kücheninsel von Team 7 auch barrierefrei ausgeliefert worden ist, indem der Küchenblock geöffnet und so vom Rollstuhl unterfahren werden kann – ein wirklicher Fortschritt, denn konventionelle Küchen tun sich mit Barrierefreiheit immer noch schwer.
Moritz Putzier hat mit seinem »CookingTable« den Pure Contest gewonnen, einen Wettbewerb für Nachwuchsdesigner, dessen Ergebnisse in Halle 1 zu sehen waren. Durch die raffinierte Detaillierung installiert er eine oder mehrere Gasflammen in der Mittelfuge, um so am Esstisch kochen zu können. Eine charmante Lösung, wenn für eine normale Küche der Platz fehlt, wie etwa in Studentenbuden und Kleinstappartements. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Focus der Entwicklung gerade auf den Details liegt, bei den Geräten ebenso wie den Küchenmöbeln. Individuelle Anpassungen und Gesamtlösungen bieten noch Nischen für den Tischler und Schreiner, wenn hochwertige Materialien handwerklich verarbeitet und mit neuesten Geräten ausgestattet werden sollen.
Dieses Jahr habe ich Cornelius Paxmann übrigens zum ersten Mal auf der Messe angetroffen, nicht auf den Passagen. Der Schwerpunkt habe sich von der Innenstadt nach Ehrenfeld verlagert, damit sei die Besucherzahl signifikant gesunken, begründet Paxmann den Ortswechsel der Edelküchenmarke. Die Kölnmesse wird sich gefreut haben!

Rückblick

Mit 215 ausstellenden Firmen war die dritte LivingKitchen laut Koelnmesse die bisher erfolgreichste. Sie findet alle zwei Jahre parallel zur IMM Cologne statt – das nächste Mal vom 16. bis 22. Januar 2017.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020

EINZELHEFT

ABO

Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »