Startseite » Gestaltung » Möbel »

Möbelneuheiten IMM Cologne 2022: Neuheiten ohne Bühne

Möbelneuheiten zur abgesagten IMM Cologne 2022
Neuheiten ohne Bühne

Obwohl die IMM Cologne den für Januar 2022 geplanten Restart aussetzen musste, bringen viele Aussteller zum avisierten Zeitpunkt ihre Neuheiten heraus. Ein kleiner Überblick.

Aus Pressematerial der Koelnmesse

Die imm cologne wollte im Januar 2022 einen fulminanten Restart hinlegen, doch einmal mehr hat Corona die ambitionierten Pläne über den Haufen geworfen. Dennoch versteht sich die Möbelmesse in Köln selbstbewusst als wichtigste Premierenbühne der europäischen Einrichtungsbranche. Viele Labels aus Italien nutzen die Messe turnusmäßig im Januar, um ihre lieferfähigen Produkte auf dem europäischen Einrichtungsmarkt zu platzieren. Zum Beispiel der von Patrick Jouin für Pedrali gestaltete Sessel »Ila«, dessen umhüllende Silhouette einen hohen Komfort verspricht.

Deutsches Möbeldesign

Freifrau stellt den Polsterstuhl »Nana« der Berliner Designerin Hanne Willmann vor. Zu Sessel und Sofa »Magnolia« hat sich Kati Meyer-Brühl von der Blüte der Magnolie inspirieren lassen. Sie zeigen eine frische und doch vertraute Formensprache. Sudbrock hat einen Wohnkamin entwickelt, der sich in viele Möbelstücke integrieren lässt – feinster Wasserdampf schafft hier illuminiert die Illusion des Feuers. Die Garderobe »Angeber« von Mario Demmler für Tojo verortet Kleidung und mehr nicht nur im Flurbereich. Aussparungen im Deckel wurden so konzipiert, dass Kleiderbügel optimal eingehängt werden können. Herzog & de Meuron lassen es knallen und nehmen einen Flaschenkorken als Vorbild für »Corker«, einen Hocker und Beistelltisch, der für ClassiCon aus Kork gefertigt ist. Sebastian Herkner zeigt Neuheiten im Wochentakt: Etwa die Polsterkollektion »Marlow« für Wittmann oder den Sessel 119 für Thonet. Auch für Pulpo und Ames präsentiert Sebstian Herkner 2022 Neuheiten. Der Offenbacher ist darüber hinaus Juror des Pure Talents Contests für den Designnachwuchs und wäre im Design-Event »Das Apartment HAUS« zur IMM Colgne als Gast und Gastgeber aufgetreten. Drei Designstudios hatten eine experimentelle Studie zum Thema Hospitality, Co-Living-Konzepte und Managed Apartments geplant. Auch der Münchner Designer Stefan Diez ist weiterhin sehr erfolgreich unterwegs: Mit »Plusminus« für das portugiesische Label Vibia definiert er die Lichtschiene der 1980er neu und setzt damit frische Impulse in einem derzeit vor allem durch die LED-Technik geprägten Markt.

Benelux bis Skandinavien

Die Niederländischen Designer Joel und Kate Booy vom Studio Truly Truly haben für den australischen Leuchtenhersteller Rakumba die elementarste aller Formen neu betrachtet – die Kugel. Ihr Entwurf »Vela« ergänzt das Schienensystem der Leuchtenkollektion Typography. Harmonische Rundungen und flächige Beine charakterisieren den variablen Esstisch »Tico« von Beck Design für Leolux. Er ist in drei Breiten und acht Längen von 140 bis 280 cm erhältlich. Fermob betört indes mit der romantisch anmutenden Bank »Lorette« – sie erweitert die Form des Stuhls zu einem Outdoorzweisitzer für vertrauliche Momente.

Das Skandinavische Möbeldesign steht weltweit für einen nachhaltigen, unverwechselbar schlichten Einrichtungsstil. Marken aus dem hohen Norden wie Wendelbo, Massimo Copenhagen, String, Northern, Carl Hansen & Son und Ferm Living sind auf den Kölner Saisonauftakt mit der Einführung zahlreicher Neuheiten ausgerichtet. Die Traditionsmarken setzen dabei oft auf Klassiker in neuem Gewand, wie bei der Neuauflage des Oxford Stuhls von Arne Jacobsen bei Fritz Hansen schön zu sehen ist.

Nachhaltigkeit gewinnt

Das Konsumverhalten ist im mittleren und oberen Preissegment des Einrichtungsmarktes zunehmend durch Nachhaltigkeitskriterien geprägt: Immer mehr Aussteller kommunizieren die Geschichte hinter dem Produkt. Sind natürliche Materialien wie Holz, Kork oder Textilien auf der Wunschliste ohnehin ganz oben, werden Kunststoffe durch recycelte Materialien ersetzt. Aussteller wie Zeitraum und team 7 haben das Thema Nachhaltigkeit bereits seit Jahren fest in der DNA des Unternehmens verankert. Sichtbar ist, dass auch Outdoor-Möbel hochwertiger werden. Der Push für das zweite Wohnzimmer kommt häufig von spanischen Labels: Gandia Blasco zum Beispiel hat mit Onde von Luca Nichetto eine Außenkollektion entwickelt, die Grenzen zwischen innen und außen verschwimmen lassen soll.


Steckbrief

50 Möbelneuheiten hat die Koelnmesse aus dem Pool der für die IMM Cologne 2022 gelisteten Aussteller zusammengetragen. Hier zeigen wir nur eine Auswahl, alle finden Sie auf den Seiten der Möbelmesse:

www.imm-cologne.de

Mehr Neuheiten aus Köln

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »