Startseite » Gestaltung » Möbel »

Badmöbel von Sarah Maier

Individuelle Badmöbel von Sarah Maier
Mehr als eine gute Idee

Ein Badmöbel will gut geplant sein: Oberflächen, Stauraumnutzung, nahes Spiegelbild, optimale Ausleuchtung. Und gut aussehen soll es auch noch. Ein kreativer Prozess, der nur gemeinsam mit den Kunden funktioniert. Sarah Maier weiß, wie es geht.

Sarah Maier verwirklicht in ihrem Unternehmen die spannende Kombination von Ausbauplanung und Schreinerei mit exklusivem Möbelhandel. Das macht im Ausbaubereich Bad vieles einfacher und manches überhaupt erst möglich. Von Grundrissplanung über Abbruch und Neubau bis hin zum individuellen Schreinerwaschtisch kommt für die Kunden alles aus einer Hand. »Waschtische nicht von der Stange, dafür passend zum Haus« ist kein leeres Versprechen: »Für jeden unserer Kunden überlegen wir uns eine ganz individuelle Lösung. Uns ist dabei egal, ob wir ein ganzes Haus planen oder einen kleinen Raum – Leidenschaft ist immer vorhanden!«

Der Familienbetrieb besteht bereits seit 110 Jahren und wird inzwischen in vierter Generation geführt. Ein erster, unverbindlicher Kontakt zu Sarah Maier und ihrem Team kann zum Beispiel in Feuerbach in der alten Backsteinhalle geknüpft werden, die auch als Ausstellungsraum dient. An manchen Tagen wird dort sogar ein Mittagessen angeboten. »Wenn Kunden unser Stil und unsere Art gefallen, schließen sie mit uns einen Beratungsvertrag auf Stundenbasis ab. Im ersten Schritt beraten wir sie in der Regel ein bis eineinhalb Stunden zu Hause und erörtern dort alle ihre Themen und Herausforderungen.«

Kreativ und verbindlich

Klartext ist eine Stärke von Sarah Maier, auch und gerade dort, wo es um die Honorierung erbrachter Leistung geht. Und dazu gehört auch die Planungsleis-tung. In der nächsten Phase der Kundenbegegnung wird es nun verbindlich: »Wenn uns Kunden mit der weitergehenden Planung beauftragen, zeichnen wir Grundrisse und Perspektiven – von Hand oder mit der Zeichenmaschine, weil diese Zeichnungen sehr gut transportieren, was wir vorschlagen wollen. Dann treffen wir uns wieder bei uns in der Backsteinhalle und besprechen Ideen, unsere Mustervorschläge und verbessern nach Kundeneingaben. Wir besuchen zum Beispiel auch unseren wunderschönen Furnierkeller, um Ideen zu einem potenziellen Holz zu gewinnen. Alles, was in unserer Schreinerei produziert werden kann, wird direkt gegenüber auf dem Hof gebaut. Auch zeigen wir angedachte Polstermöbel, Textilien und Leuchten direkt in der Ausstellung oder aus dem Katalog – von Herstellern, die wir in und auswendig kennen und schätzen gelernt haben.« Das schafft auf beiden Seiten Kompetenz und Vertrauen.

»Wenn klar ist, »ja, so soll es werden«, erstellen wir eine detaillierte Schätzung aller potenziellen Kosten, die wir erwarten, damit es zu keiner Überraschung kommt. Ist ein Budget freigegeben, beginnen wir nach einem gemeinsam abgestimmten Zeitplan und einer Prioritätenliste mit der Umsetzung des Projekts.

Oft zieht sich eine Zusammenarbeit mit unseren Kunden über mehrere Jahre hin, weil wir in einem Raum anfangen und uns dann langsam durch die gesamte Wohnung durcharbeiten. Es ist schön zu sehen, wie unsere Kunden mit uns zusammen Spaß am Einrichten und Gestalten entwickeln und dann Profis in eigener Sache sind. An solchen fruchtbaren Kundenbeziehungen haben wir große Freude und der Erfolg gibt uns recht. Wichtig für den Kunden vor Ort sind kurze Bauabläufe, aufeinander eingespielte Handwerkerteams und eine umfassende Bauleitung. Das ergibt in der Summe ein optimales Ergebnis.«

So fing es an: Frische Impulse von Sarah Maier für das Unternehmen


Sarah Maier

Die Architektin und Geschäftsführerin ist eine leidenschaftliche Planerin mit Sinn für schöne Dinge und praktische Lösungen.


dds-Redakteur Johannes Niestrath kennt die Schreinerei und das Einrichtungshaus Maier seit vielen Jahren – zuerst unter der Leitung von Ursula Maier, ab 2007 dann mit Sarah Maier als Geschäftsführerin.


Steckbrief

Sarah Maier Handgewerke GmbH
Schreinerei und Bauunternehmung

Sarah Maier Collection GmbH & Co. KG
Möbel, Einrichtungshaus und Events

Team aus Architekten, Innenarchitekten,
Einrichtungsberatern und Schreinern

70469 Stuttgart-Feuerbach

www.sarahmaier.de


»Alte Häuser haben oft andere Platzangebote als neue. Wir müssen gekonnt planen, damit ausreichend Stauraum geschaffen wird.«
Sarah Maier, Architektin und Geschäftsführerin


 

 

Mehr zum Thema „Bad“ lesen Sie hier

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »