Startseite » Gestaltung » Möbel »

Made in Switzerland: Schweizer Möbelmanufakturen Kyburz, Doggweiler und Thismade

Im Porträt: Schweizer Möbelmanufakturen Kyburz, Doggweiler und Thismade
Made in Switzerland

Kyburz, Doggweiler und Thismade sind ambitionierte Schweizer Möbelmanufakturen, die sich über selbst entwickelte, nachhaltige Produkte mit ausgeprägter Handschrift definieren. Die Designmesse Blickfang eröffnet ihnen einen interessanten Vertriebsweg.

Swiss made steht als Gütesiegel für hervorragend gestaltete und verarbeitete Produkte: Anders als im Qualitätsversprechen Made in Germany assoziieren Kunden damit gerade auch das Design, was ebenso für die handwerklichen Produkte aus der Schweiz gilt. Ein Grund dafür, warum es dort mehr handwerkliche Manufakturen als in Deutschland mit einem hohem gestalterischen Anspruch gibt: Dort, wo eine solvente Käuferschicht es gewohnt ist, gut gestaltete Produkte zu erwerben, wird nicht nur über den Preis gekauft. Das sichert vielen Handwerkern ihre Existenz, auch wenn es häufig eine magere ist. Für den Handel bleibt selten genug übrig, die Produkte wären inklusive der üblichen Handelsspanne nicht mehr verkaufbar. So ist es kein Zufall, dass die Designmesse Blickfang auch von Tischlern und Schreinern entdeckt wird. In der Schweiz, in Österreich und auch in Deutschland bietet sie in Städten mit designaffinen, gutsituierten Käufern eine Bühne und die Möglichkeit, direkt zu verkaufen.

Kyburz, Doggweiller und Thismade nutzen diese Bühne bereits, drei Schweizer Möbelmanufakturen, bei denen Design zum Konzept gehört. Hinter dem Label Thismade stehen Barbara und This Reber. Ihre Möbel sind Einzelstücke oder werden in Kleinserien zusammen mit einer Eingliederungsinstitution sowie in anderen Betrieben der Schweiz produziert.

Patrick Doggweiler versteht seine Möbel als eine fortgeschriebene Geschichte, die mit seinen Kunden gemeinsam entsteht. Der eidgenössisch diplomierte Möbelschreiner und Innenarchitekt ist überzeugt davon, dass der Stellenwert eines Möbels ein gänzlich anderer ist, wenn man an seiner Entstehung beteiligt war. Kyburz definiert sich stark über das verwendete Material, das wiederum Ausdruck einer Haltung ist: Möbel aus Altholz bedeuten für Tobias Kyburz und sein Team nicht nur eine Modeströmung, sondern die Konsequenz aus erlebter Verantwortung für die Welt und ein soziales Miteinander. Aus dieser Grundhaltung entstehen professionelle Möbel mit dem Charme des Improvisierten, kongenial ergänzt durch Metalle und Polster. Alle drei Unternehmen wirken authentisch in der Bereitschaft, für ihre Sache einzustehen.


dds-Redakteur Johannes Niestrath kann dem Konzept Schweizer Möbelmanufakturen viel abgewinnen, eigene Designkompetenz aufzubauen oder konsequent mit externen Gestaltern zusammenzuarbeiten.


Messe Blickfang

Die Möbelmanufakturen Doggweiler, Kyburz und Thismade stellen auf der Designmesse Blickfang aus, die sich als größte Shoppingplattform für unabhängig produziertes Design in Europa etabliert hat. Neben Messen in Deutschland, der Schweiz und Österreich bietet der Onlineshop Möbel, Mode, Schmuck und Wohnaccessoires an. Vom 16. bis 18. Oktober 2020 findet die Blickfang in Basel statt. Noch dieses Jahr folgen Stuttgart, Zürich und Düsseldorf.

www.blickfang.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »