Möbel

Im Handwerk verwurzelt

Markus Banzhaf war 25 Jahre mit einem Montagebetrieb selbstständig, bevor er im Alter von 52 Jahren die Meisterprüfung abgelegt hat. Sein Meisterstück »La Lengua« ist Ausdruck einer Persönlichkeit, die ihren eigenen Stil gefunden hat.

Prof. Axel Müller-Schöll Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Mit seinem Meisterstück setzte Markus Banzhaf nicht nur erfolgreich den Schlusspunkt hinter das letzte Kapitel seiner handwerklichen Ausbildung, er präsentiert auch ein eindrucksvolles Statement, mit welcher Kompetenzbandbreite er nun auf seinen Markt zugeht: Der Auszugsmechanismus des Möbels ist bereits zum Patent angemeldet, der Name ist als Warenzeichen eingetragen, und auf seiner Homepage bildet alles zusammen den Eyecatcher für einen ambitionierten Betrieb, mit dem er sich als breit aufgestellter Schreinermeister mit langjähriger Erfahrung und großer Wertschätzung für nachhaltige und ökologische Verarbeitung seinen Kunden empfiehlt. Ein Online-Konfigurator hilft der Fantasie des Interessenten nach und zeigt, wie geschickt sich ein Handwerker, der als Autoren-Designer eigene Kreationen vertreibt, die Kommunikationsebenen, die erst in der Automobilindustrie und dann auch in der Möbelbranche Einzug hielten, zunutze machen kann.
Schön wäre es gewesen, wenn die beiden Beinpaare an den kurzen Enden sich in ihrer Unterschiedlichkeit irgendwie zu erkennen gegeben hätten: Das »Standbeinpaar« lebt ja davon, dass es auch bei Vorwärtsbewegung an seinem Platz verbleibt, das »Spielbeinpaar« eher davon, dass es beim Ausziehen ebenso sanft über den Boden gleitet, wie die Platte aus dem Bauch des Tisches.
Interessant finde ich den Gedanken, dass sich dieser Tisch auch im gedeckten Zustand für Überraschungsgäste verlängern lässt. Dies legt den Verzicht auf eine Tischdecke nahe und damit eher eine einfarbige Fassung der beiden Platten, um den neu Hinzugekommenen einen gleichwertigen Status einzuräumen … ein Möbel also, das inspiriert – worauf Markus Banzhaf auf seiner Homepage zurecht hinweist.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »