Startseite » Gestaltung » Möbel »

Salone del Mobile 2020

Salone del Mobile 2020
Frühlingsgrüße aus Mailand

Wie viele andere Messen ist die Salone del Mobile 2020 wegen der Corona-Krise ausgefallen. Jonathan Radetz hat für uns eine Auswahl verpasster Leckerbissen zusammengestellt.

Jonathan Radetz, Schreinermeister und Produktgestalter. www.jonathanradetz.com

Verschoben ist nicht aufgehoben: Die Salone del Mobile, das größte internationale Möbelevent, wurde zuerst auf Juni verschoben und dann für dieses Jahr abgesagt. In Mailand will man allerdings nichts von Absage hören: Die Messe werde lediglich um ein Jahr verschoben. Eine interessante Strategie der Italiener – tatsächlich sollen im April 2021 erstmalig die beiden sonst abwechselnden Schwerpunkte Euroluce und EuroCucina gemeinsam stattfinden, auch wenn man sich derzeit noch keine vollen Messehallen vorstellen kann. Die Not zu präsentieren ist ebenso so groß wie das Risiko des wirtschaftlichen Misserfolges.

Über virtuelle Messen hat man bereits seit Jahren nachgedacht und konnte sich kaum vorstellen, dass sie den persönlichen Kontakt ersetzen werden. Doch in der Not wird so manches Gedankenspiel plötzlich zur Realität. Dezeen, eine internationale Plattform für Design und Architektur, hat den Versuch gewagt, die Salone del Mobile digital stattfinden zu lassen. Auch deutsche Hersteller wie Zeitraum waren dabei. Erfolg lässt sich hier ebenso schwer messen, wie bei einer analogen Messe. Zeitraum produziert regional und kombiniert die CNC-Fertigung mit feiner Handarbeit. Gerade in Krisenzeiten ist das ein gutes Konzept.

Wird die Möbelindustrie auf die Corona-Krise ähnlich reagieren, wie auf die letzte Rezession? Da konnte man beobachten, dass viele Firmen sich vermehrt auf die Produktpflege konzentrierten: Bekanntes in frischen Farben präsentierten oder fast vergessene Klassiker wiederbelebten. Etwas mehr Mut würde man sich für das kommende Jahr wünschen!

Heute kann man in den Katalogen oder auf den Webseiten ohnehin kaum unterscheiden, ob es sich um Fotos oder fotorealistische Renderings handelt. Die Details überzeugen virtuell, doch das Material und die Oberfläche fühlen, ihren Duft wahrnehmen oder ein Möbelstück in seiner Funktion testen, das kann man authentisch nur in der analogen Realität. Bis auf weiteres leben wir nicht in einer virtuellen Umgebung, deshalb werden wir auch weiterhin die Messen dieser Welt brauchen – so wenig nachhaltig sie in vieler Hinsicht sein mögen, eine Alternative ist nicht in Sicht. Und das ist vielleicht auch gut so!


Steckbrief

Die internationale Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile wurde wegen der Corona-Krise auf April 2021 verschoben. Anders als sonst finden die Schwerpunkte EuroLuce und EuroCucina gemeinsam statt. Jungdesigner werden ihre Arbeiten wie gewohnt auf der Salone Satellite vorstellen.

www.salonemilano.it/en/

 

 

Mehr Beiträge zur Möbelgestaltung finden Sie hier

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »