Startseite » Gestaltung » Möbel »

Stahlmöbel von Spitzbart Treppen

Stahlmöbel von Spitzbart Treppen
Aus der Fläche zur Form

Mit einer aus der Fläche gefalteten Stahltreppe ist dem Treppenbauer Spitzbart im Jahr 2015 ein großer Wurf gelungen. Stahlmöbel nach dem gleichen Prinzip sollen daran anknüpfen.

Aus einer Stahlblechtafel mit gelasertem Schnittmuster faltet Spitzbart eine dreidimensionale Treppenskulptur von hoher Ästhetik und optimaler Materialausnutzung. Entworfen hat die mehrfach prämierte Treppe »cut it« der Hamburger Designer Max Wehberg. Ähnlich einer Pop-up-Karte wir die etwa 10 mm dicke Stahlblechtafel mit einem Laser zu einer Schablone geschnitten, um diese anschließend mit Handhebeln stufenweise zur dreidimensionalen Treppe zu biegen. Aus gleicher Feder und in gleicher Pop-up-Manier fertigt Spitzbart inzwischen auch Möbel: Im Jahr 2019 wurden erste Stühle vorgestellt, nun folgen Tische, Low- und Highboards, Container, Betten und Bänke. Das Prinzip ist immer das Gleiche: Die Möbel bestehen in ihrer Grundform aus einem Stück Stahlblech, das durch clevere Schnittmuster zur plastischen Form aufgefaltet wird. Einlegeböden und Tischplatten aus Eiche, Esche oder auch mit farbig lackierten Oberflächen machen das Möbelstück zum Unikat. Die Devise lautet: So wenig Material und in der Form so klar wie möglich, so unperfekt wie nötig, um die Fertigung aus einem Stück Stahl realisieren zu können. So sollen zeitgeistige Möbel entstehen, die dennoch zeitlos sind.

Dem Zeitgeist auf der Spur

Passt die raue Patina nicht mehr ins Wohnambiente, kann sie farblich angepasst werden. Soll die Sitzfläche

der Bank aus einem anderen Holz gefertigt sein, lässt sie sich einfach austauschen. Die handgefertigten Möbelobjekte sollen Generationen überdauern und wandelbar sein, so der Wunsch von Margit Spitzbart, die in dem fränkischen Familienunternehmen für das Design zuständig ist: »Die individuelle Ausführung ganz aus Stahl mit farblich veredelten Oberflächen oder Materialkombinationen ist ein Teil des Designs und ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit. Wir nutzen mit Begeisterung für unsere Treppen die besondere Materialqualität von Stahl: hochfest und recyclebar. Für die neue Interior-Design-Linie wollten wir noch mehr Material einsparen, um die Öko-Bilanz in der Herstellung weiter zu verbessern.« –JN


Steckbrief

Der Treppenbauer Spitzbart fertigt seit fast 40 Jahren hochwertige Treppen im Innen- und Außenbereich für Privatkunden und Gewerbe.

Spitzbart Treppen GmbH
80802 München

www.spitzbart.de

 

Mehr Möbelbeiträge lesen…

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »