Startseite » Gestaltung » Innenausbau »

Edler Innenausbau von JBW-Interiors: Tischlern de luxe

Edler Innenausbau in Berliner Penthouse von JBW-Interiors
Tischlern de luxe

London, Moskau, Tel Aviv, Berlin – und Berlin mehr denn je. Die Tischler und Einrichtungsprofis von JBW-Interiors sind erfolgreich im Einrichten von Premiumwohnungen aufgestellt. Gerade am Unternehmenssitz in Berlin wächst das Interesse an außergewöhnlichem Ambiente enorm.

Noch Vor der Wende wechselte Jürgen Wagner 1988 aus dem Rheinland nach Berlin und begann dort als Untermieter in einer Kieztischlerei mit Möbelbau. Später kam Bruder Bernd nach, der Betrieb wuchs und war zunehmend auch im Innenausbau tätig. 1996 investierten die beiden Brüder unter dem Dach der Wagner und Wagner GmbH in eine moderne Betriebstätte in Berlin-Zehlendorf mit 2000 m² Fläche und moderner CNC-Technik. Waren in den ersten Jahren als Co-Working-Space noch andere Kollegen eingemietet, sind heute 30 Mitarbeiter im Team, die das ganze Firmenareal bespielen.

Ab 1999 kamen erste internationale Aufträge in London und Moskau dazu und der Bereich Interior bekam größere Bedeutung. Es folgte die Gründung der Marke JBW, die Entwicklung einer eigenen Leuchtenkollektion und später die Eröffnung eines ersten Showrooms außerhalb der Hauptniederlassung. Ein jäher Einschnitt war der Unfalltod von Firmengründer Jürgen 2010. Bernd übernahm die alleinige Geschäftsführung und ergänzte später Schritt für Schritt die Möbelfertigung um die Sparten Dekoration und Beleuchtung, verbunden mit dem Ausbau des Planungsbereiches und der Erweiterung um zwei Ausstellungen für Stoffe und Leuchten. Am edlen Berliner Standort Haus Cumberland entstand das Beleuchtungsgeschäfts JBW-Lights.

Leuchten, Stoffe, Dekoration

Zugleich intensivierte sich die Zusammenarbeit mit exklusiven Premiumentwicklern von Wohnimmobilien wie die Ralf Schmitz GmbH & Co. KGaA. Bei Immobilienpreisen im fünfstelligen Bereich pro Quadratmeter in den Berliner Toplagen wächst der Spielraum für exklusiven Ausbau. Liegen die Boden- und Rohbaupreise schon teils in astronomischen Regionen relativieren sich die Investitionen für einen edlen Innenausbau – der gehört dann zum Muss. Die ganzheitliche Planungskompetenz aus einer Hand mit Beleuchtung, Teppichen oder auch außergewöhnlichen Möbeln kommt hier zum Tragen. Beim JBW-Team beruht sie auf der jahrzehntelangen Erfahrung im obersten Marktsegment. Der Faktor Vertrauen und Empfehlung ist ausschlaggebend bei der Auftragsakquise. Sie verlangt nicht nur eine herausragende Planungskompetenz sondern umso mehr auch Mitarbeiter in der Projektsteuerung und in der Fertigung auf allerhöchstem Niveau. Nicht nur in der eigenen Manufaktur sondern auch im großen Netzwerk an ergänzenden Gewerken wie Polsterer, Vergolder, Kunstschmied, Steinmetz, Raumausstatter, usw.

Sorgfältige und vielseitige Ausbildung ist ein Kernstück der Philosophie des Unternehmens und hilft, die notwendig hohe Qualität im JBW-Team weiterzuentwickeln. Von den 30 Mitarbeitern sind es in der Regel sieben bis acht Azubis verteilt auf drei Jahrgänge, die es meist schaffen, die außergewöhnlichen Aufträge im Tischleralltag auch in außergewöhnlichen Gesellenstücken widerhallen zu lassen. Veröffentlichungen dieser Stücke in dds zeugen davon.

Stilsichere Handwerkskunst

Drei Faktoren sind maßgeblich für ein ungebrochenes Interesse an Premiumimmobilien an edelsten Wohnadressen: eine absolute Spitzenlage, eine herausragende Architektur und bestens ausgestattete Wohnflächen in ausreichender Größe. All dies bietet das hier vorgestellte Penthouseprojekt aus Berlin.

Aufzug und Treppenhaus in der dreigeschossigen Stadtvilla liegen zentral im Gebäudekern. Über den mittigen Eingangsbereich erschließen sich die an den Außenwänden des Penthouses liegenden Räume mit ihren hoch angeordneten Fensterfronten. Das Art Foyer beeindruckt durch einen dunklen großformatigen Natursteinboden. Den Übergang zu den Wänden bilden klassische breite Sockelleisten, die in die überhohen Türzargen der hell lackierten Füllungstüren übergehen. Nach oben begrenzen auf einer Raumhöhe von über 3 m gestaffelte Profildecken den Raum. Dabei ist stilvoll und modern kein Widerspruch bei der Wahl der randseitig angebrachten Deckenprofile.

Den Hauptwohnraum betritt man durch eine zweiflügelige Rahmentür mit Glasfüllungen. Der Raum wird außenseitig durch eine durchgängige Fensterfront begrenzt. Die Ausführung der Gardinen und Vorhänge unterstützt ein stilvolles Ambiente – viel Licht und zugleich doch eine wohnlich vertraute Raumatmosphäre. Auf der rechten Stirnseite des Raumes dominiert ein offener Kamin, welcher seitlich durch raumhohe Vitrinenschränke eingefasst ist. Deren Material, schwarz gebeiztes Eichenholz in Rahmenkonstruktion, findet man auch im Esszimmer und in den raumhoch ausgebildeten Schränken der Küche wieder. Der Kontrast zur schwarzen Eiche entsteht im Wohnraum durch weiße Putzflächen. In der Küche ist es weißer Marmor als Arbeitsplatte, Nischenrückwand und als Material der Tischplatte.

Schönheit entsteht aus dem Detail

Sind es in Wohnraum und Küche bei den eichenen Schränken filigrane schlichte schwarze Griffe, die mit einem gewissen Understatement eine Eleganz erzeugen, entsteht in den Schlafräumen das Besondere durch das Werk der Polsterer und der Wahl der Leuchten von CTO-Lighting mit passender Schalterausführung in den Wandverkleidungen. Eine maßgeschneiderte Bettlösung mit gepolstertem, segmentiertem Kopfteil und stoffbespannte Schränke und Verkleidungen prägen die Schlafräume und sorgen für Schlafruhe durch die Vermeidung schallharter Flächen. Hut ab auch für die vielseitig unterschiedlich gewählten Wand-, Decken und Stehleuchten, die jeden Raum in seinem individuellen Auftritt hervorheben. Man spürt, dass beim JBW-Team Licht ein elementarer Bestandteil der Raumgestaltung ist.

Grundriss der Penthousewohnung – die Erschließung erfolgt über den inneren Kern
Zeichnung: JBW-Interiors

dds-Redakteur Hubert Neumann wurde über die Gesellenstücke auf JBW aufmerksam. Bernd Wagner freut sich trotz der gelingenden Ausbildung über weitere Tischler/Innen und Planer, die Interesse an einer Mitarbeit bei JBW haben.


Steckbrief

Ausbauplanung, Innenausbau:
JBW Interiors, Berlin

Projektleitung: Bernd Wagner

Gustav-Krone-Straße 8, 14167 Berlin-Zehlendorf

www.jbw-interiors.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »