dds im Detail: Innenausbau mit Werkzeichnung

Material und Form

Scope Architekten und die Crottendorfer Tischlerhandwerk GmbH haben im Stuttgarter Dorotheen Quartier ein Raumkunstwerk geschaffen.

Hier finden Sie den Detailbogen der unkonventionellen Büroetage zum Download

Im kühnen gläsernen Dachaufbau des Stuttgarter Dorotheen Quartiers wurde für ein renommiertes Beratungsunternehmen eine Büroetage eingerichtet, welche die urbane Vielfalt dieses Ortes widerspiegelt und deutlichen Bezug auf die regionale Zugehörigkeit der Niederlassung nimmt. Auf rund 1000 m² Fläche ist ein Büro entstanden, das mit Konventionen bricht und durch unkonventionelle Gestaltung begeistert.

Kommunikativ offene und konzentriert geschützte Raumzonen gliedern sich in lockerem Verbund um den Innenhof: Die Partnerbüros wertig und seriös in Nussbaum und schwarzer MDF zu Beton und weißer Wand, kreative Denkerzellen hingegen farbig mit stoffbespannter Wand und Kork. Digitaldrucke an der Wand zeigen kluge Köpfe aus Baden-Württemberg, die Besprechungsräume entlang der Außenfassade an den Decken digital auf Tapete gedruckte Grafiken unterschiedlicher Stadtteile.

Im Multispace, einem offenen Bereich mit einem zentralen Konferenztisch und Nischen für temporäre Arbeitsplätze in raumbildenden Korpusmöbeln, sind Nussbaum, Mineralwerkstoff , Stoff und metallisches HPL prägende Materialien. Eine offene Regalstruktur mit Sitznischen im Wechsel mit Stauraumfronten in Blue Ice und Nussbaumfurnier prägt die entspannte Atmosphäre im Workcafé.

Blickfang und besondere Referenz an den Ort ist im Empfangsbereich eine Wand aus Schindeln in Mammutbaum: König Wilhelm von Württemberg hat die Holzart 1864 nach Stuttgart gebracht.


dds-Redakteur Johannes Niestrath konnte die unkonventionelle Büroetage im März 2019 gemeinsam mit Kathrin Lewald, verantwortliche Projektleiterin bei Scope Architekten, und Carl Fink vom Planungsbüro Fink besichtigen.


»Welchen Einfluss Standort und Region auf die Gestaltung dieses Büros nehmen, lässt sich schon beim Betreten des Empfangsraumes erahnen.«

Mike Herud, Oliver Kettenhofen, Scope Architekten


Steckbrief

Architektur und Planvorlagen:
Scope Architekten, 70174 Stuttgart
www.scopeoffice.de

Innenausbau und Planvorlagen:
Crottendorfer Tischlerhandwerk GmbH, 09474 Crottendorf/Erzgebirge
www.cthw.de

Detailschnitte für dds:
Planungsbüro Fink, 71679 Asperg
carlfink@gmx.de


Akustikpaneele

Ligno Akustik light von Lignotrend ist eine dreilagig aufgebaute Paneele, die auf der Sichtseite eine Leistenoptik zeigt. In die Mittellage sind akustisch wirksame Absorber integriert. Die Decklage wird ab Werk in verschiedenen Hölzern und Oberflächen angeboten und ist hier matt schwarz lackiert.
www.lignotrend.de


Faserverbundstoff

Der formstabile Faserverbundstoff Lanisor ist in unterschiedlichen
Dichten und Härtegraden erhältlich. Er bietet bei geringer Materialstärke hohe Schallabsorption für verminderte Nachhallzeiten und erhöhte Sprachverständlichkeit. Die besondere Materialästhetik prädestiniert den in allen Farben erhältlichen Werkstoff für den Innenausbau.
www.lanisor.de


Quarzwerkstoff

Der Quarzwerkstoff Silestone von Cosentino zeichnet sich durch eine besonders hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit aus. Die Thekenplatte in Silestone White Storm ist hier mit Schichtstoff von Resopal in der Farbe Blue Ice kombiniert.
www.cosentino.com


Mineralwerkstoff

Die Arbeitstische mit Staufächern sind als fugenlos verarbeitetes Endlosband mit Aufkantung entworfen und aus dem Mineralwerkstoff Hi-Macs im Farbton Satin White angefertigt worden.
www.himacs.de


Schichtstoff

In der Oberfläche Brushed Titanium verleiht dieser Schichtstoff von Resopal Wandverkleidungen matt funkelnden metallischen Glanz und belebt so auch große Flächen mit diffusen Lichtreflexionen.
www.resopal.de


dds-Internetführer

dds-Zulieferforum

MeistgelesenNeueste Artikel

Besuchen Sie uns auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds

– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »