Startseite » Gestaltung » Innenausbau »

Massivholzdielen von Osmo im skandinavischen Look

Massivholzdielen von Osmo im skandinavischen Look
Skandinavisch gemütlich

Im Vergleich mit Mehrschichtparkett verbrauchen Massivholzdielen deutlich weniger Energie und Ressourcen. Osmo setzt zudem auf natürliche und dennoch widerstandsfähige Oberflächen.

Skandinavische Gemütlichkeit gilt nach wie vor als trendy. Das dänische Adjektiv »hyggelig« fasst diese posiven Eigenschaften zusammen und bedeutet so viel wie heimelig oder behaglich. Abgeleitet aus dem Wort »Hu« für Sinn oder Gedanke – so lehrt uns Wikipedia – bedeutete hyggelig ursprünglich »sorgfältig« und »nachdenklich«. Dies lässt an echtes Bemühen um Unverfälschtheit denken. Oberflächliches Fake-Hygge wäre demnach nicht dazuzurechnen.

Die Massivholzdielen von Osmo erheben den Anspruch, nicht nur hygge auszusehen, sondern es auch zu sein. So legt Osmo nicht nur bei Anstrichen Osmo Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und umweltbewusste Produktion , sondern der Hersteller greift auch bei seinen Böden greift auf heimische Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft zurück. So verringern kurze Transportwege den CO2-Ausstoß.

Europäische Eiche ist ein Klassiker des Sortiments, denn der traditionelle und robuste Werkstoff ist zeitlos elegant und vielfältige Variationen kommen im Innenraum zum Einsatz. Nordische Fichte und Nordische Kiefer passen mit ihrer hellen, warmen Farbe besonders gut zum hyggeligen Wohntrend und lassen Räume groß und behaglich wirken. Wer es prägnanter mag, setzt auf Sibirische Lärche. Ihr Struktur- und Astbild verleiht dem Raum mehr optische Dynamik.

Optisch schön undvorteilhaft fürs Raumklima

Massivholzdielen sprechen die Sinne auf einzigartige Weise an. Man sieht, fühlt, riecht und hört ganz instinktiv, dass einem ein Stück echte, gewachsene Natur zu Füßen liegt. Dabei verkörpert massives Holz nicht nur ein Stück zeitgemäße Wohnkultur, sondern trägt aufgrund seiner Atmungsaktivität und seiner feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften auch zu einem gesunden Raumklima bei. Zudem sind Massivholzdielen frei von problematischen Stoffen wie Weichmachern oder Formaldehyd.

Damit der Boden schön bleibt, werden die Massivholzdielen ab Werk mit Öl und Wachs behandelt. Der aus zwei Aufträgen bestehende Aufbau macht das Holz resistent gegen Abrieb, Kratzer, Feuchtigkeit und Schmutz. Das Öl dringt tief ins Holz ein, während das Wachs eine elastische, atmungsaktive Oberflächenschicht erzeugt.

Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG
48231 Warendorf
Tel.: (02581) 922100
www.osmo.de


Mehr zum Thema Massivholzdielen

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »