Startseite » Gestaltung » Innenausbau »

Born to be wild

Farbenfroher Neubau der Stadtbibliothek Hanau
Born to be wild

Staubtrocken und langweilig war gestern – die neue Bibliothek im Hanauer Kulturforum verankert sich bei den Besuchern durch ein Farbenspektakel. Fugenlos, wie aus einem Guss gefertigt, gliedern die Thekenelemente aus dem Werkstoff Avonite das Reich der Bücher.

Im hessischen Hanau, dem Geburtsort der Gebrüder Grimm, freuen sich große und kleine Bücherwürmer über die neue Stadtbibliothek. Nach den Plänen von Schrammel Architekten aus Augsburg entstand eine farbenprächtige Medienwelt. Ein modernes Ambiente auf drei Etagen mit rund 4300 m2 ist nun für die Besucher da. Das gestalterische Konzept gliedert die Gesamtfläche in Bereiche für unterschiedliche Zielgruppen.

Für die Kleinen bieten etwa zwei Baumhäuser mitten im Bücherwald kuschelige Rückzugsorte zum Schmökern, Spielen und Erzählen. Für Jugendliche stehen coole Lümmel- und Chill-out-Ecken sowie modern inszenierte Medienwelten bereit. Wer ungestört studieren oder in der Gruppe lernen möchte, nutzt die zahlreichen Arbeitsecken oder den Brüder-Grimm-Lesesaal. Zum Verschnaufen lädt ein gemütliche Lesecafé ein. Durch einen gezielten Farb- und Materialeinsatz werden die einzelnen Bereiche voneinander abgegrenzt. Die Aktionsflächen und Flure strahlen in warmen, stimulierenden Farben wie Gelb, Orange und Pink. Wo konzentriert gearbeitet wird, beruhigen Farben wie Blau und Violett.
Großen Wert legten Bauherr und Planer darauf, Orte der persönlichen Begegnung zu schaffen. Im digitalen Informationszeitalter soll die Bibliothek einen direkten Austausch und das gemeinschaftliche Erleben fördern. Individuelle Hilfe und Beratung werden durch die zahlreichen Servicetheken deutlich, die sich durch die gesamte Einrichtung ziehen. Passend zum Gestaltungskonzept sind sie in frischem Gelb gehalten – gefertigt aus dem robusten Mineralwerkstoff Avonite. Weite Teile des Innenausbaus übernahm die Schreinerei Schneider aus Miltenberg. Für die Fertigung der zehn Tresenensembles holten sich die Franken Rosskopf + Partner mit ins Boot. Die Spezialisten für Mineralwerkstoff waren für die Konstruktionsplanung und die Fertigung wie auch die Logistik und Montage der Theken verantwortlich. -HN

Steckbrief

Innenausbau: Schneider Innen.Raum.Design. www.schneider-raum.de
Mineralwerkstoff: Rosskopf + Partner AG www.rosskopf-partner.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »