Startseite » Gestaltung » Im Detail »

Innenausbau einer Villa auf Mallorca durch die Tischlerei bau+art, Berlin

Innenausbau einer Villa auf Mallorca durch die Tischlerei bau+art, Berlin
Alternative Fakten

In der Bucht von Palma entstand 30 m über dem Wasser eine großzügige Villa im mediterranen Stil. Den Innenausbau hat Bau+Art aus Berlin gemeistert.

Den Detailbogen zum Innenausbau der Villa finden Sie hier zum Download

Gute Nerven und Humor sind von Vorteil, wenn zusammen mit regionalen Handwerkern im Sommer auf Mallorca innerhalb von sechs Wochen eine ganze Villa ausgebaut werden soll – Küche und Bibliothek, verschiedene Wohnräume, Gästezimmer, Flur und Treppenhaus, Sauna, inklusive aller selbst gefertigten Zimmertüren und einzelner Möbel. Das ganze bei maximaler Luftfeuchtigkeit. Stefan Gabriel Werner ist Tischlermeister und Inhaber der Bau+Art GmbH in Berlin. Er weiß, was er an seinen Leuten hat, die ein Projekt dieser Größenordnung in der Endphase über die Bühne bringen. Sechs Mann waren in Palma vor Ort: zwei Meister, zwei Gesellen und zwei Fachhelfer haben eine angemietete Villa mit Pool bezogen und sich in das Abenteuer gestürzt, in Berlin vorgefertigte Ausbauelemente an Ort und Stelle zu montieren, acht Container insgesamt. Es gab dafür durchaus Anreize: 50 m bis zum Meer und jedes zweite Wochenende ein Heimflug – oder die Partner durften auf Firmenkosten zu Besuch kommen. So läuft jeder Auslandsjob bei Bau+Art: Es wird dem Team sehr viel abverlangt und auch sehr viel geboten. Gratis dazu gab es in Palma einen Einblick in die südländische Arbeitsweise der Gewerke vor Ort: Ob Termine, Maßgenauigkeit oder Ausführung von Details – alles alternative Fakten!

Der Innenausbau für das mediterrane Klima stellt auch konstruktiv vor spannende Herausforderungen. Bei allen Fügungen sind Toleranzen zu beachten, die Holzoberflächen wurden wegen der extrem hohen Luftfeuchtigkeit nicht lackiert sondern geölt und alle Verkleidungen gut hinterlüftet. So planungsintensiv der raumbildende Ausbau insbesondere unter diesen Bedingungen ist, belohnt er am Ende durch die neue Raumwirkung und wohnliche Atmosphäre. –JN


Leistenware

Die filigranen Massivholzgitter der Schranktüren und Zimmertüren sind
von der Franz Kolar GmbH nach Vorgaben der Tischlerei Bau+Art als Sonderanfertigung hergestellt worden. Im Idealfall können die CAD-Daten aus der Arbeitsvorbereitung direkt vom Zulieferer übernommen werden.
www.kolar.at


Stilecht

Türdrücker FSB 1163 mit Rundrosette in Bronze, hellpatiniert und gewachst. Der Berliner Architekt Hans Kollhoff entwickelte für seine Projekte eine Griffgestaltung, die bewusst Gestaltungselemente der 1930er-Jahre aufnimmt. Die schlichten Türklinken, Fenstergriffe und Fensteroliven wurden vom Markt als authentische Interpretationen angenommen.
www.fsb.de


Angepasst

Objektband VX 7729/160-4 aus Bronze von Simonswerk für ungefälzte Türen an Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen. Verdeckt liegende, wartungsfreie Axial-Radial-Gleitlager mit großen Lagerflächen. Optisch passend zu den Türdrückern von FSB in Bronze.
www.simonswerk.de


Harmonisch

Für die in europäischer Eiche furnierten Flächen des Innenausbaus mit einer gleichmäßigen Furnierabwicklung wurden fertig furnierte Spanplatten aus der Realwood Collection von Kaindl verwendet.www.kaindl.com


Strapazierfähig

Für die Polsterarbeiten, ausgeführt von der Express Polsterei GmbH Mathan & Ritter aus Berlin, kamen farbige Echtleder sowie Stoffe des dänischen Herstellers Kvadrat zum Einsatz.
www.kvadrat.dk

Weitere Innenausbauten im Detail finden Sie im dds-Detailbogen Innenausbau

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »