Startseite » Gestaltung »

Fotorealistische Renderings von Studio Danthree

Fotorealistische Renderings von Studio Danthree
Foto oder fotorealistisch?

Wie überzeugt man Kunden von klasse Einzelmöbeln oder Innenräumen? Im Gespräch mit einer überzeugenden Konzeptidee! Oder mit professionellen Fotos bei Serienmöbeln – alternativ mit perfekten Renderings der Objekte! Daniel Schuster und sein Danthree Studio erzeugen sie.

In den letzten Jahren konnten wir mehrfach in dds über herausragende Projekte von Daniel Schuster als Angestelltem bei seinem Vater Martin Schuster (Schuster Innenausbau) berichten. Etwa über ein fulminantes Projekt zu einem privaten Edelresort in Sambia – »Zu Gast bei Löwe und Elefant« in dds 09-2019. Oder zu verschiedenen Ladenprojekten und einem spannenden Renovierungsprojekt im privaten Wohnbereich. Bei diesen Projekten arbeitete Daniel eng im Team mit seinem Vater Martin und seinem Bruder Joshua und der elterlichen Schreinerei.

Daniel hat in Stuttgart die Weiterbildung zum Schreinermeister und zum Gestalter der Fachrichtung Holztechnik absolviert. Später war er dann zwei Jahre als Interiordesigner bei einer der Topschreinereien in Südafrika, Kapstadt, angestellt. Dort durfte er als Projektleiter und Innenarchitekt ein umfangreiches Villenprojekt aus dem Topluxussegment betreuen. Exklusives Design, kombiniert mit Einzigartigkeit im Detail, fasziniert ihn. Seine weiter entwickelten, digitalen Fähigkeiten in Planung, Präsentation und Social-Media-Kompetenz brachte er seitdem als Teil der fünften Generation bei Innenausbau Schuster ein.

Onlineshop für 3D-Modelle

Ende 2019 begann Daniel neben den Projekten bei Innenausbau Schuster über einen eigenen Onlineshop hochwertige fotorealistische 3D-Modelle herzustellen und Architekten, Innenarchitekten und Raumplanern anzubieten. Wie bei Schuster Innenausbau arbeitete er auf Basis von 3D-Programmen. Doch genügten deren 3D-Modelle für hochwertige Visualisierungen nicht dauerhaft seinen Ansprüchen. Zusätzliche Renderingprogramme optimieren inzwischen das Ergebnis. Die Basis war gelegt, damit die 3D-Modelle im Onlineshop dadurch mit den notwendigen Materialen und Daten für die Renderingprogramme ausgestattet sind.

Nach einem Jahr als Onlineanbieter für 3D-Modelle kamen mehr ergänzende Anfragen nach hochwertigen. Daniels »Danthree Studio« – der Name kombiniert Daniel und Three aus 3D – umfasst inzwischen ein größeres Team aus freien Mitarbeiterinnen. Nur mit diesen zuverlässigen Zuarbeiterinnen ist sein Studio in der Lage, kurzfristig umfangreiche Aufträge abzuarbeiten. Der erfolgreiche Aufbau einer Community zu dem 3D-Thema über Social Media führte vermehrt zu spannenden Anfragen über die Modellerstellung hinaus. Vor allem über Instagram erreicht Daniel die interessierte Zielgruppe für 3D-Modelle und fotorealistische Renderings, die auf seinen eigenen 3D-Modellen basieren.

Die Möbelmesse Köln als Bühne

Ein Auftritt Anfang 2020 auf der Möbelmesse in Köln führte zum intensiven Austausch über fotorealistische Renderings mit bedeutenden Herstellern. Das Interesse an einer Zusammenarbeit entwickelte sich daraus. Dadurch, dass einige in der Möbelindustrie, aber auch unter den Herstellern von Beschlägen, Böden oder Bauelementen noch mit klassischer Produktfotografie arbeiten, gibt es großen Bedarf an fotorealistischen Renderings.

Wie gestaltet sich die Erstellung bei einer Zusammenarbeit? Je mehr Details und Dateien bereitgestellt werden, umso detaillierter kann das digitale Ergebnis werden. Daniel und sein Team achten beim Modellieren auf jedes kleine Detail, wie etwa Nähte oder Falten im Stoff. Nach dem Erstellen des 3D-Modells (als Drahtgittermodell ohne Textur) entsteht dann das fotorealistische Rendering als Bild. Das Rendering kann dabei nur das Möbel auf einem weißen Hintergrund darstellen oder in einer kompletten Raumsituation. Zwei Möglichkeiten bestehen, um ein Interiorrendering aufzubauen. Die erste ist ein »Moodboard«, das der Kunde erstellt und in dem er sein Möbel oder Produkt sieht. Variante zwei ist die Analyse der Kunden-CI und bisher erstellter Produktbilder – etwa in welchem Einrichtungsstil werden die Möbelstücke idealerweise dargestellt.

Vorteile des Digitalen

Für den Kunden entfällt das aufwendige Fotoshooting mit Herstellkosten für seine Produkte, ebenso die Kosten für den Aufbau der Location, für Fotograf, Location, Mitarbeiter – digitale fotorealistische Renderings bieten somit enorme Kostenreduzierungen. Zudem lässt sich gegenüber der konventionellen Fotografie das Rendering einfachst nachjustieren, sei es über Farbstimmungen, Materialien oder auch die umgebenden Raumsituationen.

Auch lassen sich über die digitale Präsentation mit einfachem Aufwand unterschiedliche Varianten bei Kunden oder in den Zielgruppen testen und flexibel anpassen. Fotorealistische Renderings bieten Herstellern ein starkes, flexibles Marketinginstrument für unterschiedliche Werbeplattformen. Oft ist auch die Zeit sehr knapp für eine professionelle Produktfotografie mit Möbeln in variierenden Ausführungen. Individuelle fotorealistische Renderings können innerhalb weniger Tage aufgebaut werden.

Doch nicht nur für Hersteller von Serienprodukten wie Möbel oder Bauelemente erarbeitet Daniel seine Dienstleistungen. So wie er für die elterliche Schreinerei Projektpräsentationen von Ladenbauprojekten oder Privathäusern aufbaut, bietet er dies auch gerne für andere Innenausbauer, Innenarchitekten oder Hersteller an, für die die professionelle digitale Präsentation bisher nicht zum Tagesgeschäft gehört.


»Viele Unternehmen bauen noch klassisch ihre Möbel und lassen sie sehr aufwendig fotografieren.

Mit 3D-Modellen, Renderings und Präsentationen bieten wir einen enormen Mehrwert an Vielfalt, Kostenersparnis und Flexibilität.«

Daniel Schuster, Schreinermeister, Gestalter und Geschäftsführer von Danthree Studio


dds Redakteur Hubert Neumann ist wie Daniel Schuster Stuttgarter Gestalter und Schreinermeister. Jedes Treffen mit Daniel, ob zum Thema Ladenbau, Renovierung, Afrika oder digitale Medien ist ein inspirierender Austausch.


Steckbrief

Daniel Schuster Geschäftsführer Danthree Studio –
CGI Studio für computergenerierte Bilder und visuelle Animationen

www.danthree.studio
www.instagram.com/danthree_studio/

Innenausbau Schuster
www.schuster-innenausbau.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »