Gestaltung

Ein- und Ausblicke

Wer das neue Gebäude der Industrie- und Handelskammer Schwerin betritt, erlebt eine offene Raumstruktur mit großzügigen Einblicken. Der Innenausbau basiert auf Systemtrennwänden von Goldbach Kirchner.

Das Ludwig-Bölkow-Haus der IHK Schwerin ist Anlaufstelle für 23000 Mitgliedsunternehmen. Transparent und einladend ist der Innenraum gestaltet. Hierzu wurden Systemtrennwände des Typs »T 35« von Goldbach Kirchner in schalldämmender Ausführung gewählt. Große Scheiben fügen sich quasi flächenbündig in die Pfostenkonstruktion ein: In der Ansicht zeigt das vor dem Rahmen sitzende Glas eine 8 mm breite Aluminiumeinfassung der beiden durch ein Dichtungsprofil getrennten Aluminium-Rahmen.

Für partiellen Sichtschutz und Stellraum für Büromöbel wurden geschlossene Wandflächen eingesetzt und mit Akustikelementen beplankt. Der Hohlraum ist gemäß der bauphysikalischen Anforderungen mit Steinwolle oder Klemmfilz gefüllt. Die schalldämmenden Türen erscheinen durch eine abgehängte Decke flurseitig raumhoch; in den Arbeitsräumen zeigen sie eine Oberblende.
Die Trennwände in Skelettbauweise bestehen aus einer Unterkonstruktion aus Stahlprofilen. Verschalungen und Verglasungen sind mit Kegelschrauben befestigt, die in das Kammerprofil am Ständer einrasten (vgl. Vertikalschnitte Seite 17). Der Sockel besteht aus zwei ineinander geführten U-Profilen. Auch an der Decke greifen die Stahlständer in ein U-Profil, so können Differenzen der Raumhöhe ausgeglichen werden. JN

Service
Goldbach Kirchner Raumkonzepte GmbH 63826 Geiselbach Tel.: (06024) 6756-0, Fax: -24 www.goldbachkirchner.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »