Startseite » Gestaltung »

Die Gute Form

Gestaltung
Die Gute Form

Ulrich Maß, ausgebildet bei Anton Winterstetter im bayerischen Oberviehbach, hat im Bundeswettbewerb 2005 den ersten Preis gewonnen. Bei seinem Gesellenstück verschmelzen Understatement und Perfektion zu einem herausragenden Entwurf.

Die Idee eines in der Höhe variablen Schreibmöbels ist von Ulrich Maß mit zwei voreinander angeordneten und ausgewogen proportionierten Korpussen hervorragend umgesetzt worden.

Linoleum und Makassar bilden in Material und Farbe einen noblen Kontrast. Die Korpusgehrungen begeistern durch ihre exzellente Ausführung. Obwohl die Ausführungsqualität kein Kriterium bei der Bewertung ist, muss man sagen, das dieses Stück von den scharf gezeichneten Linien lebt, die eben nur durch perfekte Gehrungen erzielt werden.
Die stufenlos verstellbare Höhe des Schreibpults kann nur in der oberen oder unteren Position fixiert werden. Eine Art „Nockenwelle“ blockiert dabei das Gewicht. Hier ist an Stelle des Seilzugs vielleicht eine Kette denkbar, die durch Einrücken eines Zahnelements in jeder Position gestoppt werden kann.
Ein hervorragendes Gesellenstück, das zum Weiterdenken anregt! JN
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »