dds im Detail: Innenausbau mit Werkzeichnung

Es lebe die Freiheit

Hochwertiger Ausbau einer weitläufigen Wohnung mit offenem Grundriss in Madrid durch das junge Berliner Architekturbüro U-Labprojekte.

Hier finden Sie den Detailbogen einer weitläufigen Wohnung mit offenem Grundriss in Madrid zum Download

Am Anfang der Metamorphose einer ehemaligen Sprachschule zur Wohnung stand ihre Entkernung – nur das Tragwerk wurde beibehalten. Der gewonnene Raum sollte idealerweise nur minimal wieder besetzt werden, als Ganzes bespielbar und erlebbar bleiben. Dazu wurden die Funktionsräume wie Küchen, Bäder und Ankleide zu zentralen Modulen gebündelt und mit differenzierten, kontrastreichen Einbaumöbeln so platziert, dass der Gesamtraum gegliedert wird, das bestehende Tragwerk optisch verschwindet und die Fassade von innen unberührt bleibt.

Mehrere Schiebeelemente teilen die Wohnung in sechs unterschiedliche Bereiche auf: Wohnen, Eltern, Kind, Großmutter, Gäste und Service. Jeder Bereich ist, sobald die Schiebelemente geschlossen werden, weitgehend autark und besteht jeweils aus einem Wohnraum mit angeschlossenem Bad – eine hohe Nutzungsflexibilität mit der Option auf Rückzug oder Gemeinschaft. Die durchgehende Außenfassade und die abgehängte Decke tragen maßgeblich dazu bei, dass der nur von Schiebewänden gegliederte Raum um die zentralen Module als ganzer erlebt wird.

Die Decken dieser raumbildenden Einbauten sind abwechselungsreich gestaltet – abgehängte Lamellen unterschiedlicher Ausführung geben der Zonierung der Nutzungsbereiche eine Binnenstruktur, gestalten Übergänge und integrieren als Lichtquelle verdeckte Langfeldleuchten und auf kleine Segmente in Küche, Wohnbereich und Elternbad begrenzte transluzente Spanndecken. Technische Systeme wie Lüftung und Heizung, Domotik und Multimedia sind verborgen in den Innenausbau integriert. –JN


Portraets_02_SW.jpg

Portraets_01.jpg

»… ein flexibel anpassungsfähiger Raum, der vielfältigen
Lebens-, Komfort- und Nutzungsansprüchen genügt.«

Sonia Simon Mateo, Markus Lassan, U-Labprojekte Berlin


Steckbrief

Architektur und Planvorlagen:
U-Labprojekte, 13086 Berlin, Markus Lassan, Sonia Simon Mateo
www.u-labprojekte.com

Innenausbau: Bauunternehmen
Obras y reformas Vera, ES 28015 Madrid
www.obrasyreformasvera.com

Detailschnitte für dds:
Planungsbüro Fink, 71679 Asperg
carlfink@gmx.de


Faltschiebetür

Mit einer Faltschiebetür ist die Küche vom Wohnbereich abgeschirmt. Der Hängebeschlag Variofold 80/H von Hawa gewährleistet bei der konkreten Anwendung kombiniert mit Tectusbändern von Simonswerk die präzise Führung der Segmente und einen kompakten Parkraum.
www.hawa.ch, www.simonswerk.de


Flächenlicht

Für die Grundbeleuchtung kleiner Räume und Raumzonen wurden Segmente der Decke in Küche, Wohnbereich und Elternbad als transluzente Spanndecke ausgeführt. Geeignete Systeme bietet zum Beispiel Ciling an. Eine unkonventionelle Möglichkeit, flächige Lichtquellen ohne Aufbauhöhe in Decken zu integrieren.
www.ciling.de


Langfeldleuchte

Zwischen den abgehängten Lamellen der Decke sind unter einer schlichten Abdeckung verdeckte Langfeldleuchten »United« von Supermodular Lighting Instruments verbaut. Das U-förmige Gehäuse aus Aluminium mit weißem PMMA-Diffusor gefällt auch pur!
www.supermodular.com


Deckenstrahler

Modell »Scotty« von Supermodular Lighting Instruments zeichnet sich durch seine um 360° drehbare und im kelchförmigen Kokon auch vertikal um bis zu 60° neigbare LED-Scheibe aus.
www.supermodular.com


Pendeltürband

Die Pendeltür in der Kücheneinhausung ist mit einem Zapfenband von Häfele angeschlagen und schließt mit einem Schnappschloss. Alternativ könnte hier auch ein Pendeltürband oder »Bommerband« zum Einsatz kommen, das von Hettich angeboten wird.
www.haefele.de, www.hettich.com