Startseite » Branche » News »

Zweimal jubeln bei feco-Feederle

News
Zweimal jubeln bei feco-Feederle

Erfolgreiches Geschwisterpaar: Corona und Klaus-Michael Feederle
In diesem Jahr feiert die Karlsruher Unternehmensgruppe feco-Feederle gleich zwei Jubiläen: Vor 120 Jahren wurde die Schreinerei Paul Feederle gegründet und seit 30 Jahren produziert feco Innenausbausysteme Trennwände. Die Schreinerei wird heute in vierter Generation von den Geschwistern Corona und Klaus-Michael Feederle geführt und erwirtschaftet mit 100 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 24 Mio. Euro.

Feco entwickelt und vertreibt das feco-Trennwandsystem. Objektschreiner und große Innenausbaubetriebe fertigen die Systemtrennwände weltweit in Lizenz. Ein weiterer Geschäftsbereich von Feederle ist der Fachhandel für Büro- und Objekteinrichtungen namhafter Unternehmen wie Vitra, Steelcase, Brunner, Fritz Hansen, Renz, Thonet und Walter Knoll.
Das auf einem soliden Fundament stehende Familienunternehmen kann sich intensiv Innovationen und Neuheiten widmen. Klaus-Michael Feederle: »Wir sind offen für das Heute und Morgen und entwickeln unsere Produkte ständig weiter.«
Weitere Infos zu den Unternehmen unter www.feco.de und www.feco.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »