1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

ZukunftsWerkstatt Tischler am 18. Oktober 2008 bei Kuper

News
ZukunftsWerkstatt Tischler am 18. Oktober 2008 bei Kuper

Bei der »Zukunftswerkstatt Tischler« des Fachverbandes Tischler NRW dreht sich alles um neue Plattenwerkstoffe und deren Veredelung. Neben der Vorstellung neuer Plattenwerkstoffe und Materialien aus Holz durch den Diplom-Ingenieur Timo Grüneberg vom Institut für Holzbiologie und –technologie der Georg-August-Universität Göttingen geht es auch um die Einsatzmöglichkeiten in der Tischlerwerkstatt. Wie sieht das Möbel der Zukunft aus, wenn mit neuen Werkstoffen gearbeitet wird? Antworten auf die Frage wird Gunnar Spellmeier vom Fachbereich Design und Medien der Fachhochschule Hannover in seinem Vortrag finden.

Neue Materialien stellen auch neue Herausforderungen an die Verarbeitung. Deshalb wird es in dem Vortrag von Mario Beyer vom Institut für Holztechnologie Dresden um den Einsatz von Nanotechnologie in Beschichtungen für Holz und andere Materialien gehen. Mitarbeiter der Jowat AG Detmold referieren im Anschluss über Neuheiten bei Klebesystemen. Unter anderem werden sie sich mit der Kantenbeleimung von Wabenplatten beschäftigen. In Live-Demonstrationen zeigen Experten der Firmen Kuper, Paul Ott, Bütfering und Kneho-Lacke Tricks und Tipps zum Beleimen, Pressen, Schleifen und Lackieren und beantworten Fragen der Teilnehmer.
Die ZukunftsWerkstatt Tischler findet am 18. Oktober 2008 bei der Firma Kuper in Rietberg statt (www.kuper.de). Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen unter www.kuper.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]