Startseite » Branche » News »

ZOW hofft 2016 auf Turn-around

News
ZOW hofft 2016 auf Turn-around

Nahezu 7.000 Fachbesucher erhielten auf der ZOW einen Einblick in die neuesten Produkte und Dienstleistungen rund um die Zulieferbranche
Eine positive Resonanz von Möbelherstellern, Einkäufern und Designern macht den Verantwortlichen der auf 200 Aussteller geschrumpften Zuliefermesse-Ostwestfalen (ZOW) in Bad Salzuflen Mut, 2016 den Turn-around zu schaffen. »Wir gehen fest davon aus, dass das neue Konzept im kommenden Jahr seine volle Signalwirkung entfaltet und wir unser Ziel von 500 Ausstellern erreichen werden«, so Horst Rudolph, Geschäftsführer des Messeveranstalters Clarion Events Deutschland.

In diesem Jahr kamen vom 9. bis 12. Februar rund 7.000 Fachbesucher ins Messezentrum nach Bad Salzuflen, um sich einen Einblick in die neuesten Trends und Entwicklungen der Zulieferindustrie zu verschaffen.
Auf der 21. Ausgabe der ZOW stellten 204 Aussteller aus insgesamt 21 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen vor. 24 Zulieferunternehmen nutzten dabei zum ersten Mal die Chance, um sich in Bad Salzuflen rechtzeitig zu Beginn des Order-Zyklus im größten Möbelcluster Europas zu präsentieren.
Neben der Präsentation kommender Designströmungen auf der Trend-Works-Fläche lag das Hauptaugenmerk der Messe auf der Individualisierung von Serienmöbeln. Dieses Thema wurde auf Foren und Sonderflächen auf einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette beleuchtet.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »